- Werbung -

Philippinischer Erzbischof tauft 450 Straßenkinder

- Werbung -

Mit einem symbolischen Akt wollte Der Erzbischof von Manila (Philippinen) ein Zeichen dafür setzen, dass die Gnade Gottes vor Armut keinen Halt macht: Er ließ 450 Straßenkinder, die von der Anak-Tulay ng Kabataan-Stiftung (TNK) versorgt werden, in der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis taufen. Sieben Priester unterstützen ihn mit weiteren Taufbecken. Das berichtet das englischsprachige Nachrichtenportal AsiaNews.

„Einfach und arm zu sein, ist nie ein Hindernis, um die Gnade Gottes zu empfangen“, sagte er zur Begrüßung. Die Gnade Gottes sei für jeden, besonders für die Armen. Sie habe keinen Preis. Nach Angaben von AsiaNews glauben viele Filipinos, dass ihnen wegen Armut die Sakramente verwehrt bleiben. Hier leistet die TNK-Stiftung zusammen mit der Erzdiözese Aufklärungsarbeit.

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht