Wer bin ich wirklich? (Bild von Fares Hamouche / Unsplash.com)

Lebensfragen sind Lebensbegleiter, finden Nils und Tom Laengner. Sie lassen sich nicht mal eben bei einer Tasse Kaffee beantworten. Aber wer sich auf die Suche nach Antworten macht, wird Freiheit und neue Möglichkeiten erleben.

Werbung

Und so haben sie in ihrem Buch „UNTERWEGS. 52 Impulse für Alltagsreisende und Lebensbeweger“ viele Fragen gestellt und Gedankensplitter aufgeschrieben. In dieser Woche stellen wir fünf davon vor.

Frage 1:

Habe ich es drauf?

An dieser Frage bin ich in einem Buch von John Eldredge hängen geblieben. Für mich wurde sie zu einer Grundfrage meines Lebens. Habe ich es drauf? In meinem Leben beantwortet sich die Frage weder durch Ziffern auf Zeugnisformularen noch beim Erreichen des nächsten Levels auf der Konsole. Ob ich es draufhabe oder nicht, entscheidet sich nicht ein für alle Mal. In allen Ligen des Lebens wird nur live gespielt. Es geht darum, Herausforderungen des täglichen Lebens nicht auszuweichen. Deshalb hilft mir River Rafting nicht so richtig über den Berg, wenn ich nicht auch die Zwänge im Büro überwinde.

Sich dem Leben zu stellen, kann brutal schwierig sein. Persönlich erlebe ich mich bei dieser verzwickten Suche nach der richtigen Entscheidung in guter Gesellschaft mit dem Mann aus Nazareth. Eigentlich hätte er die Tischlerei seines Vaters übernehmen können. Das wäre der sicherste Weg gewesen. Stattdessen wurde er Freiberufler und suchte sich ein paar wenig repräsentative Mitarbeiter.

Werbung

Doch obwohl er nie auch nur eine Seite Text zu Papier gebracht hat, inspirierte er zum Schreiben des meistverkauften Buches aller Zeiten. Das Guinness-Buch der Rekorde spricht bei der Bibel von 5 Milliarden Exemplaren.

Da kämpfte ein Mann allen Widerständen zum Trotz um ein freies Leben zum Besten für alle Menschen. Das haut mich immer wieder aus den Schuhen!

Das ermutigt mich, an der Frage dran zu bleiben, ob ich es draufhabe. Sie stellt sich mir immer wieder neu und immer wieder live. Und die Antworten werden ebenso gegeben.

Jesus ist nie ausgestiegen. Er ist entschlossen seinen ganzen Weg gegangen. Ob ich das kann, muss sich zeigen. Doch empfinde ich seine Entschlossenheit als außergewöhnlich beeindruckend.


Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch „UNTERWEGS. 52 Impulse für Alltagsreisende und Lebensbeweger“ von Tom und Nils Laengner – illustriert mit vielen starken Reportagefotos, zum großen Teil aus der Radfahrwelt. Der Titel ist im SCM Verlag erschienen. Der SCM Verlag ist Teil der SCM-Verlagsgruppe, zu der auch Jesus.de gehört.

 

Frage 1: Hab ich es drauf?

Frage 2: Was würde ich vermissen, wenn es weg wäre?

Frage 3: Was sind meine Leitplanken?

Frage 4: Wer ist eigentlich mein Trainer?

Frage 5: Wie halte ich mein Leben instand?

1 DIREKT-KOMMENTAR

  1. Finde ich auch spannend!
    Ich hoffe das es für die Menschen, die nicht auf der Stelle treten wollen sondern weitergehen wollen gute Wegweiser sind!
    Ermutigung und Inspiration zugleich!

    Mich hat’s angesprochen 👍🙋🏼‍♀️

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein