Rund 5.800 junge Menschen sind seit gestern beim PraiseCamp18 in Basel dabei. Damit ist es das größte christliche Jugendfestival der Schweiz. Motto der achten Auflage: „Pray – wie im Himmel so auf Erden“, das Gebet als persönlicher Draht zu Gott.

Das PraiseCamp ist in jeder Hinsicht eine Großveranstaltung: 100 zusätzliche Nasszellen wurden installiert, täglich werden bis zu 18.000 Mahlzeiten serviert. Über 900 ehrenamtliche Helfer packen nach Veranstalterangaben mit an. Die meisten Teilnehmenden sind in einer von über 300 Gruppen aus verschiedenen landes- und freikirchlichen Gemeinden angereist, einige auch aus dem benachbarten Ausland. Auf dem Programm stehen an den sechs Tagen bis zum 1. Januar morgendliche Worship-Events, Gruppenarbeiten zum Thema Gebet, Workshops, Freizeit-Lounges und Sportturniere. Abends wird Gottesdienst gefeiert – mit anschließenden Konzerten. Und das alles übrigens „suchtmittelfrei“, wie die Veranstalter betonen. „Für uns bedeutet ‚suchtmittelfrei‘ nicht nur, dass wir weder Alkohol, Zigaretten noch andere Suchtmittel auf dem Areal anbieten, sondern auch, dass wir die jungen Menschen aktiv dazu ermutigen, verantwortungsbewusst mit Suchtmitteln aller Art umzugehen“, erklärt Andi Bachmann, Festival-Verantwortlicher für Prävention und Nachhaltigkeit.

PraiseCamp18
PraiseCamp18 (Foto: PraiseCamp18, Matthias Felix)

Nach dem Thema „THE BOOK – Wort vom Läbe“ beim vorangegangenen Camp steht diesmal mit dem Gebet erneut ein zentraler Glaubensinhalt im Fokus. „Wir glauben, dass das Gebet ein Schlüsselelement in jeder Gottesbeziehung ist“, sagt Veranstaltungsleiter Peter Reusser. „Wir wollen die jungen Menschen deshalb dazu ermutigen und dabei unterstützen, ihren persönlichen und individuellen Zugang zu Gott zu finden und ihre Beziehung mit Gott aktiv zu gestalten.“ Interesse und Begeisterung bei den Teilnehmenden sind offenbar groß: „Mich begeistert, wie so viele Jugendliche denselben Gott anbeten. Das ermutigt mich persönlich“, sagte die 19-jährige Laura am Eröffnungsabend. Angelo (21) ergänzte: „Mein Wunsch ist, dass ich das Gebet neu entdecken kann und lerne, wie ich es als starkes Tool in meinem Alltag einsetzen kann.“

Das PraiseCamp findet seit 2002 alle zwei Jahre in der Nachweihnachtszeit statt, inzwischen zum dritten Mal in Basel. Veranstalter sind Bibellesebund, Campus für Christus, King’s Kids und SEA Jugendallianz. Dazu kommt ein Trägerkreis aus über 40 Organisationen.

Link: Wer einen Eindruck vom Festival gewinnen möchte, der kann hier den Livestream aus Basel verfolgen.


Zu den Medienpartnern des PraiseCamp18 zählen auch DRAN NEXT und teensmag, zwei Zeitschriften des SCM Bundes-Verlags zu dem auch Jesus.de gehört.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein