Die Europäische Evangelische Allianz hat Thérèse Swinters mit dem HOPE Award 2019 ausgezeichnet. Swinters ist die Koordinatorin und Vorsitzende des European Disability Networks (EDN, „Europäisches Behinderungs-Netzwerk“). Der Preis wird jährlich an eine Person, eine Gruppe oder eine Aktion verliehen, die sowohl die Botschaft der biblischen Hoffnung als auch Werte wie Partnerschaft, Vernetzung, Transformation und Integrität verkörpert.

Thérèse Swinters war in den vergangenen 15 Jahren beim EDN aktiv. Die Ehrung erhielt sie für ihren „beharrlichen Aufbau des Behinderungs-Netzwerks und ihren freundlichen Umgang mit den nicht-behinderten Menschen auf dem Weg“, heißt es in einer Pressemitteilung der EEA. Das Behinderungs-Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Evangelium unter und durch Menschen mit Behinderung zu verkünden. Es will ihnen eine Plattform geben. Dazu trainiert es unter anderem Pfarrer im Umgang mit Menschen mit Behinderung und stellt Antworten auf die Frage zur Verfügung, wie Behinderung biblisch zu verstehen ist.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein