Werbung

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder, vermisst missionarische Anstrengungen der Kirchen in Deutschland.

In der aktuellen Ausgabe der "Zeit"-Beilage "Christ und Welt" wird Kauder mit den folgenden Worten zitiert: "Die Kirche hat doch einen Missionsauftrag, davon ist aber zu wenig zu sehen. Die Kirchen können die Verkündigung des Wortes Gottes durchaus noch etwas intensivieren."

 Jede Organisation müsse sich doch fragen, woran es liege, wenn ihr Zuspruch geringer werde. Das gelte für Parteien, aber auch für die Kirchen, sagte der CDU-Politiker. Zugleich verwies Kauder auf den Grundsatz der Glaubensfreiheit: "Wir sollten uns nicht darüber aufregen, dass so viele Muslime in die Moschee gehen, sondern darüber, dass so wenige Christen in die Kirche gehen."

Werbung

 Zur Diskussion um das christliche Profil seiner Partei sagte er: "Das C ist in unserer Gesellschaft leider auf dem Rückzug." Das habe auch Auswirkungen auf die Union. Allerdings seien CDU und CSU nicht "die Institution, die das Christentum in erster Linie fördern kann", sagte Kauder.

(Quelle: epd)