Der Unterrichtsentwurf für die erste Klasse sah vor, den Kindern drei Personen zu zeigen: ein armes Kind, ein wohlhabendes Kind und eine berühmte Person. Wie würden die Kinder die drei der Wichtigkeit nach ordnen?

Blogger Peter Aschoff ist von dem Ergebnis überrascht. Dabei haben die Erstklässler doch nur so entscheiden, wie vermutlich auch Jesus entschieden hätte.

Weiterlesen auf > https://peregrinatio.net