- Werbung -

Haiti: Entführter Pastor wieder frei

- Werbung -

Anfang Oktober war der 79-jährige US-Pastor Jean-Pierre Ferrer Michel auf Haiti entführt worden. Nach der Zahlung eines Lösegelds in Höhe von 550.000 US-Dollar kam er jetzt frei, wie die Christian Post berichtet.

Die sogenannte „400 Mawozo Bande“ hatte Michel sowie einen weiteren Mann und eine Frau am 3. Oktober aus dem Jesus Center, einer Kirche in Port-au-Prince (Haiti), verschleppt. Nachdem Verwandte der Geiseln 300.000 US-Dollar Lösegeld bezahlt hatten, sei zunächst die Frau freigelassen worden, heißt es. Délex Etienne, ein Kommunikationsberater aus Haiti, twitterte am Dienstag (26. Oktober), dass weitere 250.000 US-Dollar Lösegeld gezahlt worden seien. Inzwischen habe die Tochter des Pastors via Facebook bestätigt, dass ihr Vater ebenfalls freigelassen worden sei.

Die Entführung Michels ereignete sich rund zwei Wochen vor der Entführung von 17 größtenteils amerikanischen Missionaren und Familienmitgliedern auf Haiti (Jesus.de berichtete).

Link: Hier finden Sie den Artikel aus The Christian Post. (Englisch)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht