- Werbung -

Alte Bibelfragmente am Toten Meer entdeckt (pro)

- Werbung -

Archäologen haben erstmals seit rund 60 Jahren bei Ausgrabungen Fragmente einer biblischen Schriftrolle freigelegt. Wie Ulrich W. Sahm und Daniel Frick für das Medienmagazin pro berichten, stamme das Fragment aus der Bar Kochba-Zeit (2. Jahrhundert n. Chr.) und enthalte Verse aus den Büchern Sacharja und Nahum. Darüber hinaus sei das über 6.000 Jahre alte Skelett eines kleinen Mädchens und der womöglich älteste vollständig erhaltene Korb der Welt gefunden worden.

Ziel der archäologischen Untersuchungen der Israelischen Altertumsbehörde sei es gewesen, Altertumszeugnisse vor Diebstahl oder Zerstörung zu bewahren. Die Relikte in den Wüstenhöhlen im Judäischen Wüstenreservat Nahal Hever seien aufgrund der klimatischen Bedingungen außergewöhnlich gut erhalten und damit ein „Kulturgut von immenser Bedeutung“, so Sahm und Frick.

Link: Alte Bibelfragmente am Toten Meer entdeckt (pro)

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht