- Werbung -

Schweden: Erste katholische Hochschule Nordeuropas nach der Reformation genehmigt

- Werbung -

Das katholische Newman-Institut im schwedischen Uppsala steht kurz vor der Anerkennung als staatliche Hochschule.

Wie das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken berichtet, hat die schwedische Hochschulbehörde ihrer Regierung die Anerkennung empfohlen. Die Regierung folge in der Regel dieser Empfehlung.

Die 2001 gegründete Hochschule wäre die erste katholische Institution in Skandinavien seit der Reformation im 16. Jahrhundert, an der ein staatlich anerkannter Universitätsabschluss in katholischer Theologie erlangt werden kann. Der seit Herbst 2008 bestehende dreijährige Ausbildungsgang würde künftig mit einem staatlich anerkannten Bachelor in katholischer Theologie abgeschlossen werden.

Die neue vom Jesuitenorden geführte Hochschule verfügt über sieben festangestellte Hochschullehrer und voraussichtlich 40 staatlich geförderte Studienplätze pro Studienjahr – insgesamt 120. Erstmals ist es damit allen Abiturienten möglich, in Schweden wieder katholische Theologie staatlich anerkannt zu studieren.

- Werbung -

In Schweden sind Katholiken konfessionell in der Minderheit. Nur 1,5 Prozent der 9,2 Millionen Einwohner bekennen sich zum katholischen Glauben.  

(Quelle: kath.net)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht