- Werbung -

Hoffnung statt Angst: Gemeinsam beten vor Pfingsten

Eine ökumenische Initiative lädt am heutigen Mittwoch wieder zum gemeinsamen Gebet vor Pfingsten ein. Laut Webseite haben sich über 12.000 Interessierte angemeldet.

- Werbung -

Im letzten Jahr waren bei der überkonfessionellen Gebetsaktion „Gemeinsam vor Pfingsten“ laut den Initiatoren viele Kirchen und Bewegungen aus dem deutschsprachigen Raum beteiligt. Auch in diesem Jahr lädt „Deutschland betet“ wieder zu gemeinsamem Gebet rund um Pfingsten ein: „Hoffnung statt Angst, Sich-Verstehen statt Zersplitterung: nie war die Bitte um den guten Geist Gottes aktueller als jetzt.“, heißt es in der Einladung der Initiative auf ihrer Homepage.
Am heutigen Mittwoch um 19 Uhr können Interessierte von ihrem jeweiligen Ort aus einschalten und gemeinsam beten. Unter der Motto „1 Gebet an 1000 Orten“ sei das Ziel, viele Menschen einzuladen, Teil des Gebetes zu sein – ob digital, oder in Präsenz mit Hygienekonzept. Die Gebetsveranstaltung wird unter anderem auf YouTube und bei Bibel.TV gestreamt.

Auf den Weg gebracht wurde das Gebet von einem ökumenischen Team, zu dem unter anderem die evangelische Regionalbischöfin Dorothea Greiner (Kirchenkreis Bayreuth), der katholische Bischof Heinrich Timmerevers (Dresden-Meißen), Johannes Hartl (Gebetshaus Augsburg) und Frauke Teichen (ICF München) gehören.

- Werbung -

Link: Zur Teilnahme am Online-Gebet „Gemeinsam vor Pfingsten“

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht