- Werbung -

Evangelische Allianz verurteilt antisemitische Angriffe

Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) hat dazu aufgerufen, solidarisch an der Seite jüdischer Mitbürger zu stehen. Die jüngsten antisemitischen Ausschreitungen in Deutschland verurteilte sie scharf – und richtete einen Appell an die Bundesregierung.

- Werbung -

In einer Stellungnahme verurteilte die DEA „jede Form von verbaler, symbolischer oder tatsächlicher Gewalt“, die sich gegen jüdische Menschen, Gotteshäuser oder andere Einrichtungen richte. Nie wieder dürften diese das Ziel von Gewalttaten sein. Als Christ habe man die besondere Pflicht, an der Seite jüdischer Mitbürger zu stehen, da Jesus Christus selbst Jude gewesen sei, heißt es in der Erklärung. Auch der Verbreitung der „Stereotype einer jüdischen Weltverschwörung“ sollten Christen sich klar entgegenstellen, da es sich dabei um „aberwitzige Mythen“ handle, die oft als Nährboden für Antisemitismus dienten. Vielmehr solle man für alle Menschen im Nahen Osten beten.

Weiterhin rief die Allianz die Bundesregierung dazu auf, den Betroffenen bestmöglichen Schutz zu bieten und alles dafür zu tun, „um die Konflikte in Israel friedlich zu lösen und der Gewaltspirale zu entkommen.“ Dazu wolle die DEA ebenfalls beitragen: „Wir werden nicht aufhören, all denen zu widersprechen, die versuchen, Hass zu säen und ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft zu bekämpfen.“

- Werbung -

Unterzeichnet wurde die Stellungnahme von den beiden Vorsitzenden Ekkehart Vetter und Siegfried Winkler, Generalsekretär Dr. Reinhardt Schink sowie dem politischen Beauftragten der Allianz, Uwe Heimowski.

Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) ist ein überkonfessioneller Dachverband evangelikaler Christen in Deutschland mit Sitz im thüringischen Bad Blankenburg. Sie versteht sich als „Bund von Menschen, die an Jesus Christus glauben, die verschiedenen christlichen Kirchen, Gemeinden und Gruppen angehören.“

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht