- Werbung -

Evangelische Kirche verzeichnet 2018 über 220.000 Austritte

- Werbung -

221.338 Menschen sind im Jahr 2018 in Deutschland aus der Evangelischen Kirche (EKD) ausgetreten. Das teilt die EKD jetzt mit. Das ist der höchste Stand seit 2014. Damals waren es 270.003. Gleichzeitig traten 41.492 Menschen in die Kirche ein. Damit hatte die Evangelische Kirche Ende 2018 rund 21 Millionen Mitglieder.

Zum Vergleich: Die katholische Kirche hatte zu der Zeit etwa 23 Millionen Mitglieder. Auch sie hatte mehr Austritte zu verzeichnen (216.078) als 2017 (167.504). Die Zahl der Eintritte lag bei 2.442, die der Wiederaufnahmen bei 6.303. (nate)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht