Rachel Hollis: „Schmink’s dir ab“

0

In ihrem Buch „Schmink’s dir ab – Lass die Lügen los und lebe“ befasst sich Rachel Hollis damit, dass gerade Frauen oft einem falschen Idealbild nachjagen und sich nicht für gut genug halten. Rachel Hollis bezeichnet das als Lügen über uns, an die wir glauben. Sie listet in ihrem Buch zwanzig Stück in zwanzig Kapiteln auf. Dabei berichtet sie in diesen von Erfahrungen aus ihrem eigenen Leben und rundet jedes Kapitel mit einer Einheit „Was mir geholfen hat“ ab. Sie gibt so dem Leser bzw. der Leserin Strategien zur Hand, falls er/sie mit ähnlichen Themen zu kämpfen hat.

Da auch mir der Gedanke „Die anderen bekommen es besser hin als du“ nicht fremd ist, hat mich der Inhalt dieses Buches sofort angesprochen. Besonders hat mich das Kapitel „Ich bin keine gute Mutter“ zum Nachdenken gebracht. Die Autorin erzählt hier, dass sie sich lange schlecht fühlte, weil sie als berufstätige Frau neben einem selbstgebackenen Kuchen fürs Schulbüfett dort nichts beitragen konnte. Gerade die Offenheit von Rachel Hollis hat mich echt ein Stück befreit. Insofern war die Lektüre dieses Buches für mich ein Gewinn. Ich habe vor Augen geführt bekommen, dass es immer Licht und Schatten gibt, egal, welchem Lebensentwurf man folgt. Das Buch zeigt: Niemand ist perfekt.

Ich kann das Buch nicht nur empfehlen, ich halte die Botschaft dieses Werkes gerade in Zeiten von Facebook, Twitter und Instagram mit ihren geschönten Bildern und medienwirksamen Botschaften nötiger denn je. Denn nur, weil wir nicht dem entsprechen, was die Medien uns heute an scheinbar perfekten Menschen vorgaukeln, brauchen wir nicht negativ über uns zu urteilen. Das sind Lügen, denen wir nicht glauben sollten. Vielmehr, und auch das hat die Autorin in ihrem einleitenden Brief wunderschön ausgedrückt, sind wir von Gott bedingungslos geliebt, so wie wir sind.

Werbung

Von Doris Gehrke

Leseprobe (PDF)

Verlag: SCM Hänssler
ISBN: 978-3-7751-5966-1
Seitenzahl: 272
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
5

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein