Start Schlagworte Evangelisch-reformierte Kirche

Schlagwort: Evangelisch-reformierte Kirche

Reformation: Zwingli, der Realist

Die von Zürich ausgehende Reformation ist untrennbar mit Ulrich Zwingli verbunden. Er kam 1519 in die Stadt an der Limmat, wo er von der Großmünsterkanzel seine religiöse Freiheitsidee predigte. Doch reformiert wurde die Stadt durch einen anderen.

Lutheraner und Reformierte feiern 200 Jahre Union

Lutheraner und Reformierte begehen 2017 das 200. Jubiläum der Nassauischen Union. Die Idsteiner Unionskirche (Hessen) ist ein Symbol für diese Errungenschaft. Pünktlich zu dem Jubiläum ist die dreieinhalb Jahre andauernde Renovierung der Kirche abgeschlossen.

Reformierte Kirchen wählen Libanesin Kassab zur Präsidentin

Die libanesische Pfarrerin Najla Kassab ist die neue Präsidentin der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen. Die Generalversammlung wählte die Vertreterin der Evangelischen Kirchen in Syrien und dem Libanon am Freitag in Leipzig an die Spitze der rund 230 Mitgliedskirchen des weltweiten Zusammenschlusses.

Ökumene-Erklärung: Lutheraner und Reformierte rücken enger zusammen

Es ist ein Höhepunkt des 500. Reformationsjubiläums: In Wittenberg haben sich die Weltbünde der Lutheraner und Reformierten auf dem Weg zu mehr Einheit zwei historische Ökumene-Erklärungen unterzeichnet.

Reformierte Kirchen: Weltkongress wählt neue Spitze

Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen kommt ab dem 29. Juni in Leipzig zu ihrer 26. Generalversammlung zusammen. Bis 7. Juli werden dazu rund 1.000 Teilnehmer aus etwa 100 Ländern erwartet. Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes wollen die Reformierten eine gemeinsame Erklärung mit der evangelisch-lutherischen Kirche zur Rechtfertigungslehre unterzeichnen. Luthers Auslegung der Rechtfertigungslehre zum Verhältnis zwischen Gott und Mensch war einer der Auslöser der Kirchenspaltung im 16. Jahrhundert. Weitere Programmpunkte der Versammlung sind die Wahl eines neuen Generalsekretärs und die Verabschiedung einer Abschlusserklärung zum Thema Weltgerechtigkeit.

Evangelisch-reformierter Kirchenpräsident: Kultur in Deutschland von Vielfalt geprägt

In der "Leitkultur"-Debatte hat sich der evangelisch-reformierte Kirchenpräsident Martin Heimbucher für eine "europäische Kultur des Miteinanders" ausgesprochen. Die von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ausgelöste Diskussion um eine deutsche Leitkultur greife zu kurz, sagte Heimbucher am Dienstag in Leer dem Evangelischen Pressedienst (epd). Zwar gebe es bei den zehn Thesen des Ministers interessante Ansätze, doch störe ihn die binnen-deutsche Ausrichtung.

Reformierte Kirche: Zukunft gestalten statt „Schweigen der Lämmer“

Die Evangelisch-reformierte Kirche in Deutschland steht vor tiefgreifenden Veränderungen und fordert ihre 145 Gemeinden auf, sich angesichts sinkender Mitgliederzahlen aktiv an der Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.

Reformierte Weltgemeinschaft: Christopher Ferguson als neuer Generalsekretär eingeführt

Der neue Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, der kanadische Theologe Christopher Ferguson (61), ist mit einem Gottesdienst am Sonntag in Hannover eingeführt worden.

Reformierte Kirche: Weltgemeinschaft wählt neuen Generalsekretär

Das Leitungsgremium der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen hat am Sonntag in Hannover mit seiner diesjährigen Tagung begonnen. Im Mittelpunkt steht die Wahl eines neuen Generalsekretärs.

Von Genf nach Hannover: Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen feiert Umzug

Mit einem Festgottesdienst hat die Weltgemeinschaft der Reformierten Kirchen ihren Umzug nach Hannover gefeiert. Der Dachverband von fast 230 protestantischen Kirchen mit rund 80 Millionen Mitgliedern hatte zum Jahresbeginn seine Geschäftsstelle von Genf nach Niedersachsen verlegt.