Start Schlagworte Frauenordination

Schlagwort: Frauenordination

Pfarrerin Sally Azar Palästina Israel

Israel: Erstmals Pfarrerin ordiniert

Sally Azar ist die erste palästinensische Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELKJHL). Sie erwartet keinen einfachen Weg.
Synodaler Weg Katholische Kirche in Deutschland

Katholische Kirche: Predigen bald Frauen?

Der katholische Reformprozess Synodaler Weg stand kurz vor dem Aus. Am Ende konnten sich doch noch alle Beteiligten einigen: Die Themen "Frauen" und "Homosexualität" sollen neu bewertet werden.
Frau Kirche Ordination Einsamkeit

Bischofskonferenz-Generalsekretärin: Thema Frauenordination drängt

Die Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz, Beate Gilles, hat die Frauenordination als "drängend" bezeichnet.

Nach fast 900 Jahren: Frauen dürfen Klostermitglied werden

In den niedersächsischen Klöstern Amelungsborn und Loccum könnte es künftig Äbtissinnen geben. Das war Jahrhunderte nicht möglich.

Gegeninitiative stellt sich wider Maria 2.0

Die Initiative Maria 1.0 wehrt sich gegen die Bewegung Maria 2.0. Vor allem die katholische Obrigkeit lobt die Frauen, die sich von Maria 2.0 distanzieren.

Katholische Jugend spricht sich für Priesterinnen aus

"Wir beim BDKJ fordern ganz deutlich das Priesterinnentum", sagte der der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Thomas Andonie gegenüber dem Bayerischen Rundfunk.

Pastorin: „Ich habe nie Gegenwind gespürt“

Seit 2010 gibt es beim Bund Freier evangelischer Gemeinden auch Pastorinnen. Merle Schwarz war eine der ersten und erzählt von ihren Erfahrungen.

Die weltweit erste Bischöfin: Vor 25 Jahren wurde Maria Jepsen in...

Vor 25 Jahren, am 30. August 1992, wurde erstmals eine Frau als evangelisch-lutherische Bischöfin eingeführt. Maria Jepsen (47) nahm in der Hauptkirche St. Michaelis das Amtskreuz von ihrem Vorgänger Bischof Peter Krusche entgegen. Das Evangelium enthalte klare Worte "gegen Bevormundung durch patriarchal geprägte Menschen", sagte sie in ihrer Predigt vor rund 4.000 Gästen. Geltungsdrang sei auch in der Kirche immer wieder Ursache für Streitigkeiten. Auf Machtworte oder Autoritätsgehabe verzichtete sie denn auch während ihrer 18-jährigen Amtszeit.

„Hier stehen wir“: Pastorinnen werben für Gleichberechtigung

Mehr als 120 Pastorinnen im Talar wollen in Wittenberg ein Zeichen für mehr Gleichberechtigung setzen. Unter dem Motto "Hier stehen wir" wollen sie deutlich machen, dass die Verbreitung der Reformation nicht allein von Martin Luther ausging. Dieses Ziel erläuterte die Hella Mahler, Gleichstellungsbeauftragte der hannoverschen Landeskirche, im epd-Gespräch.

Evangelische Kirche: „Dramatisch zu wenige Frauen an der Spitze“

25 Jahre nach der Wahl der weltweit ersten lutherischen Bischöfin in Deutschland fordern Theologinnen mehr Frauen in kirchlichen Führungspositionen. An der Spitze der Kirche gebe es "dramatisch zu wenige Frauen", sagt die Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Petra Bosse-Huber.