Start Schlagworte Margot Käßmann

Schlagwort: Margot Käßmann

Margot Käßmann: „Luther steht nicht auf einem Heldensockel“ (tagesschau.de)

Margot Käßmann gibt am Ende des Luther-Jahres ein "ganz klares Plädoyer" für den Reformationstag als bundesweit gesetzlichen Feiertag ab. Im Interview mit der Tagesschau spricht sie außerdem über Luthers Schattenseiten. Und sie verrät, warum sie gern evangelisch ist. 

Margot Käßmann: Ökumene ist ein Hoffnungszeichen für andere Religionen

Reformationsbotschafterin Margot Käßmann sieht in der Annäherung zwischen Katholiken und Protestanten in den vergangenen Jahrhunderten ein Hoffnungszeichen für andere interkonfessionelle Konflikte.

„Sprachgenie und Antisemit“: Bilanz der Reformationsbotschafterin (Zeitzeichen)

Fünf Jahre Reformationsbotschafterin: Margot Käßmann zieht im Interview mit dem Magazin "Zeitzeichen" Bilanz. Es sei eine Herausforderung gewesen, in Martin Luther sowohl das Sprachgenie als auch den Antisemit zu entdecken.

Reformationsjubiläum: Selbsttäuschung oder historisches Ereignis?

Die Kritik am Reformationsjubiläum reißt nicht ab: zu wenig Besucher, Überangebot an Veranstaltungen und falsche Ortswahl. Prominente Protestanten wie Margot Käßmann und Wolfgang Huber halten dagegen: Selten sei Kirche so präsent

AfD wirft Kirchen „Dialogverweigerung“ vor – Wirbel um Käßmann-Aussage

Unmittelbar nach dem evangelischen Kirchentag haben führende Vertreter der AfD die Kirchen erneut scharf angegriffen. Die Auslöser: Das schon im Vorfeld viel beachtete Gespräch mit einer AfD-Vertreterin und Aussagen der EKD-Reformationsbotschafterin Margot Käßmann.

Volles Haus auf dem Kirchentag: Käßmann spricht über Frauen und die...

"Ist doch klar, wenn Frau Käßmann kommt, dann wird die Hütte voll". Recht sollte dieser Kirchentagsbesucher behalten. Knapp 5.000 Besucher kamen zur Bibelarbeit der Reformationsbotschafterin in den City Cube. Eigentlich ging es um Maria und Elisabeth (Lukas 1, 39-56). Doch Käßmann nutzte die Auslegung auch für Seitenhiebe auf die AfD.

Käßmann in der BILD: „Luther ist mein letzter Job“

Im Interview mit der BILD sprach Margot Käßmann, ehemalige EKD-Ratsvorsitzende, über ihre Beziehung zu Luther und wann Gott ihr im Leben am nächsten war.

Käßmann: Trotz Ökumene bleiben Differenzen zu Katholiken

Die Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, zieht eine positive Halbzeitbilanz des Jubiläumsjahres. "Dieses Mal wird international und nicht deutschnational gefeiert", sagte die Theologin dem Evangelischen Pressedienst. Das Konzept sei "nicht konfessionalistisch, sondern ökumenisch".

Kein „Wasser rüber, fertig“: Käßmann wirft Bundesamt Anzweifeln von Taufen vor

Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat die Praxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge im Umgang mit getauften Flüchtlingen kritisiert. Das Bundesamt erkläre vermehrt, dass es die Taufe anzweifele und als fadenscheinig ansehe, sagte Käßmann am Freitag in Berlin.

Käßmann kritisiert „Glaubenstests“ deutscher Behörden

Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat sogenannte Glaubenstests für konvertierte Flüchtlinge durch deutsche Behörden scharf kritisiert. "Es ist unerträglich, wenn Behörden meinen, Christinnen und Christen, die in Deutschland getauft wurden, einem Glaubenstest unterziehen zu können", sagte sie am Samstag bei einem interkulturellen Weihnachtsfest in Hannover.