Start Schlagworte Pietismus

SCHLAGWORTE: Pietismus

Christustag 2020 findet online statt

Der Christustag an Fronleichnam ist ein "Hochfest" des württembergischen Pietismus. In diesem Jahr (11. Juni) wird er aufgrund der Corona-Pandemie online stattfinden.

Präses Diener erklärt: Darum tritt er nicht mehr bei Gnadau an

Bei den nächsten Wahlen wird Michael Diener nicht mehr als Präses des Gnadauer Verbandes zur Verfügung stehen. Jetzt sagte er, warum.
Steffen Kern

Pietist Kern: Unterschiedliche Einsichten zur Bibel aushalten

Der pietistische Pfarrer Steffen Kern hat evangelikal gesinnte Christen dazu ermutigt, unterschiedliche Standpunkte und Einsichten zur Bibel auszuhalten. Dies erklärte er auf der 124. Allianzkonferenz in Bad Blankenburg.

Schauspieler Benjamin Stoll: „Gottes Wunder gehen über den Tod hinaus“

Benjamin Stoll ist Schauspieler, Regisseur und kreativer Grenzgänger zwischen den christlichen Gemeinden, dessen Hoffnung und Wundererwartung über den Tod hinausreicht. Ein Porträt von Annekatrin Warnke.

„Chefpietist“ der DDR: Hans-Joachim Martens gestorben

Der Gnadauer Gemeinschaftsverband trauert um seinen langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Hans-Joachim Martens. Wie die evangelische Nachrichtenagentur idea berichtet, starb der 82-Jährige am 10. Oktober in Woltersdorf bei Berlin.

ChristusBewegung „Lebendige Gemeinde“ und SCM Hänssler Verlag starten Kooperation

Die württembergische ChristusBewegung "Lebendige Gemeinde" und der SCM Hänssler-Verlag werden ab dem 1. Juli eine zunächst auf zwei jahre befristete Projekt-Kooperation starten. In den kommenden zwei Jahren sollen gemeinsame Bücher- und Musikprojekte für Gemeinden und Familien entwickelt werden.

Deshalb lohnt es sich, zum Kirchentag zu fahren – trotz allem

Je nach theologischem oder politschem Gusto lassen sich verschiedene Dinge am evangelischen Kirchentag kritisieren. Aber auch gut finden. Ein Kommentar von Daniel Wildraut.

„Ich sehe was, was du nicht siehst“: 3.000 Besucher beim Christustag

Rund 3.000 Besucher nahmen am Donnerstag am Christustag auf dem Kirchentag in Berlin teil. Redner waren unter anderem Innenminister Thomas de Maizière und Christoph Waffenschmidt vom Kinderhilfswerk "World Vision". Das Motto der Veranstaltung: "Ich sehe was, was du nicht siehst" – in bewusster Anlehnung an das Kirchentagsmotto "Du siehst mich".

Methodistische Kirche: Harald Rückert zum Bischof gewählt

Pastor Harald Rückert aus Reutlingen ist neuer Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche. Der 58-Jährige wurde am Mittwoch im vierten Wahlgang von der Zentralkonferenz in Hamburg zum Nachfolger Rosemarie Wenners gewählt. Die 61-Jährige hatte nach zwölf Jahren im Amt nicht wieder kandidiert.

„Nicht hinnehmbarer Skandal“: Pietisten kritisieren Ausgrenzung messianischer Juden

Die Mitgliederversammlung der "ChristusBewegung Lebendige Gemeinde" in Württemberg hat eine Erklärung zum Verhältnis von Christen und Juden verabschiedet. Darin bezeichnen die Verantwortlichen die Ausgrenzung messianischer Juden, ihrer Gemeinden und Organisationen als "nicht hinnehmbaren Skandal".