Start Schlagworte Schwangerschaft

SCHLAGWORTE: Schwangerschaft

Bluttests auf Down-Syndrom werden Kassenleistung

Ethisch umstritten: Bluttests für Schwangere auf ein Down-Syndrom beim Kind werden künftig von den Krankenkassen bezahlt. Sie sollen aber nicht zur Routine werden.
Mutter mit Tochter. Tochter hat das Down-Syndrom

Lebenshilfe: Vorgeburtliche Bluttests erneut im Bundestag beraten

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe appelliert an den Bundestag, erneut über vorgeburtliche Bluttests zum Erkennen von Trisomie 21 zu beraten. Menschen mit Down-Syndrom hätten Angst und fühlten sich "diskriminiert".

Abtreibung: Lebensrechtler begrüßen Hänel-Urteil

Die Aktion Lebensrecht für Alle begrüßt das Urteil, dass das Hamburger Landgericht zugunsten der Ärztin Kristina Hänel getroffen hat. Die Richter hätten "Augenmaß" bewiesen.

Supreme Court erklärt Abtreibungsgesetz für ungültig

Der Bundesstaat Louisiana kann sein Abtreibungsgesetz nicht umsetzen. Es hätte nur noch eine Abtreibungsklinik dort gegeben.

EU darf weiter Abtreibungen in Entwicklungsländern finanzieren

Trotz 1,9 Millionen Unterschriften darf die EU Schwangerschaftsabbrüche in Entwicklungsländern weiter mitfinanzieren. Das entschied der EuGH.

Werbung für Abtreibung: Gericht verurteilt Ärztin Hänel erneut

Die Gießener Ärztin Kristina Hänel ist wegen verbotener Werbung für Schwangerschaftsabbrüche erneut schuldig gesprochen worden. Nun will sie Revision einlegen.
Down Syndrom Trisomie 21

Kind mit Downsyndrom geboren: Mutter bekommt Entschädigung

Edyta Mordels Sohn Alexander kam vor vier Jahren mit Downsyndrom zur Welt. In diesem Sommer verklagte die 33-Jährige das staatliche Gesundheitssystem NHS ("National Health Service") auf Schadensersatz, da kein Screening stattgefunden habe. Nun bekam sie vor Gericht Recht, wie die BBC berichtet.
Menschen stehen mit Kreuzen und Schildern an einer Straße.

„Marsch für das Leben“: Mehr Teilnehmer als bei Gegendemos

Tausende Menschen sind am Samstag in Berlin auf die Straße gegangen - gegen und für Schwangerschaftsabbrüche. Die Polizei nahm Blockierer vorübergehend in Gewahrsam.

Bundesausschuss will Bluttest auf Trisomie zur Kassenleistung machen

Krankenkassen sollen künftig Gen-Tests bei Schwangeren auf eine mögliche Trisomie des ungeborenen Kindes bezahlen. Kritiker warnen vor möglichen Folgen.

Lebenshilfe: „Menschen nicht aussortieren“ (SWR2)

Sebastian Urbanski ist Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Lebenshilfe und hat selbst das Downsydrom. Bluttests auf Trisomie sieht er sehr kritisch. Es bestehe das Risiko, dass immer weniger behinderte Menschen auf die Welt kämen, sagte Urbanski gegenüber dem radiosender SWR2.