St. Stephanus wird Kirche des Jahres 2020

0
Die Stephanuskirche, umringt von Bäumen.
Die Stephanuskirche, Foto: Stiftung KiBa"
Werbung

10.653 Menschen haben abgestimmt: Die Kirche des Jahres ist die St. Stephanuskirche im saarländischen Böckweiler. Sie bekam insgesamt 1.988 Stimmen. Ausgerufen wird der Wettbewerb in jedem Jahr von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa). Besonders glücklich sind die Initiatorinnen und Initiatoren über die Beteiligung: Fast doppelt so viele Personen wie im letzten Jahr haben ihre Stimme abgegeben.

„Die deutlich wachsende Beliebtheit des Wettbewerbs freut uns natürlich sehr“, sagt Stiftungs-Geschäftsführerin Catharina Hasenclever laut einer Pressemitteilung: „Sie bestärkt uns in unserem Engagement für den Erhalt von Kirchen überall in Deutschland: Gerade in diesen mühsamen Zeiten wird deutlich, dass Gotteshäuser – egal, wie groß und prächtig, oder klein und unauffällig sie sein mögen – wichtige Orte der Einkehr, der Heimat und der Gemeinschaft sind und bleiben müssen.“

Die Ursprünge der Stephanuskirche gehen auf das elfte Jahrhundert zurück. Der Chorturm erhebt sich auf vier Pfeilern, an denen sich drei halbrunde Nischen wie Kleeblätter an drei Seiten anlehnen. Diese sogenannten „Konchen“ sind in der deutschen Kunst- und Kulturgeschichte fast einzigartig. Einen Preis gibt es, bis auf eine Urkunde, nicht zu gewinnen. (nate)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein