Verlag: Gerth Medien
Seitenzahl: 176
ISBN: 9783957347336

Jetzt bestellen >

Klaus Jürgen Diehl: Bloß nicht fromm werden!? – 33 überraschende Entdeckungen über Gott und die Welt.

„Fromm werden“, das ist im Jahr 2021 vermutlich weitgehend uncool und wird – so Klaus Jürgen Diehl – tunlichst vermieden. Aber was, wenn die Sorge vor dieser „Frömmigkeit“ mit dem christlichen Glauben gar nicht so viel zu tun hat? Aus seiner Leitungs-Erfahrung im CVJM-Westbund und im Amt für missionarische Dienste in Westfalen weiß Klaus Jürgen Diehl, welche Vorbehalte es gegen den christlichen Glauben gibt. 33 Entdeckungen (oder besser Chancen!), den christlichen Glauben von einer anderen Seite kennenzulernen, bietet Diehl in seinem neuen Buch.

- Advertisement -

Thematisch schlägt er einen großen Bogen: Von „Sündigen lohnt sich nicht“ über „Ohne Umkehr zum Schöpfer verdorrt die Erde“ bis zu „Kommen am Ende alle in den Himmel?“ klappert der Autor ein weites Feld biblischer Themen ab. Gut gefallen hat mir dabei, wie breit Diehl in wenigen Sätzen Kirchengeschichte und das breite biblische Zeugnis zusammenbringt und so wichtige Basics kompakt wiedergibt. Des Weiteren ist erwähnenswert, dass auch unbequeme und schwierige Themen wie Prädestination („Ist unser Leben von Gott vorherbestimmt?“) oder Interessantes wie „Hat Gott Humor?“ aufgenommen sind.

Die einzelnen Beiträge sind dabei kurz und knackig (meist 4-6 Seiten lang) und eignen sich gut als Gesprächsanlässe für den nächsten Plausch beim (digitalen) Kirchenkaffee oder beim Gespräch am Gartenzaun. Wer ausführliche theologische Argumentationen sucht, wird hier nicht fündig werden – aber das ist auch nicht der Anspruch des Buches.

Als Christ, der schon länger mit Jesus unterwegs ist, war jetzt nichts total Neues dabei – aber eine neue Perspektive auf bekannte Glaubensdinge kann nie schaden! 

Von Andreas Schmierer

Leseprobe (PDF)

ZUSAMMENFASSUNG

Unerwartet und einladend – so lassen sich die 33 Entdeckungen von Klaus Jürgen Diehl beschreiben. Als Geschenk für Menschen, die Jesus noch nicht kennen oder skeptisch sind, ist das Buch eine gute Wahl!