- Werbung -

Bundestag fordert mehr Einsatz für Religionsfreiheit

- Werbung -

Der Bundestag hat die Bundesregierung zu einem stärkeren Einsatz für Religionsfreiheit aufgerufen, wie der Evangelische Pressedienst (epd) vermeldet. Mehrheitlich stimmte das Parlament am Freitag (19. Oktober) in Berlin für einen Antrag der Koalitionsfraktionen Union und SPD, der auf nachdrückliches Engagement für die Einhaltung der Glaubensfreiheit in der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik dringt. Alle Religionen seien von Unterdrückung berührt. Weil Christen den größten Anteil Gläubiger weltweit ausmachen, seien die zahlenmäßig am meisten betroffen, heißt es in dem Antrag.

Keine Mehrheit fand im Parlament ein Antrag der Grünen, der neben der weltweiten Situation auch eine stärkere Beachtung der Situation in Deutschland fordert. Abgelehnt wurde auch ein Antrag der AfD, der einzig auf die Verfolgung von Christen abzielte.

- Werbung -
- Werbung -
Viaepd

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht