Start Schlagworte Religionsfreiheit

Schlagwort: Religionsfreiheit

Open Doors Weltverfolgungsindex 2023 Indien

Große Sorge: Christenverfolgung in Indien auf Höchststand

Rund 2.000 christenfeindliche Vorfälle soll es 2022 in Indien gegeben haben. Der Soziologe Yohan Murry warnt: Es könnte noch schlimmer werden.
Open Doors Weltverfolgungsindex 2023 Open Doors

Weltverfolgungsindex 2023: Zahl der Morde drastisch gestiegen

Das christliche Hilfswerk Open Doors hat seinen neuen Weltverfolgungsindex veröffentlicht. In Lateinamerika verschlechterte sich die Situation der Christen am stärksten, die meisten Morde gab es in Nigeria.
Christen in Pakistan

Pakistan: Entführungen, Zwangsehen und erzwungene Religionswechsel

Menschenrechtsfachleute der Vereinten Nationen äußern sich besorgt über Verschleppungen, Zwangshochzeiten und erzwungene Übertritte zum Islam von Mädchen und jungen Frauen in Pakistan. Scharfe Kritik äußern sie an den Behörden.

„Inakzeptabel“: Kirchendelegation aus Indien ausgewiesen

Ende Oktober verwiesen die indischen Behörden eine Delegation der zur evangelischen Kirche gehörenden Gossner Mission des Landes. Wie jetzt bekannt wurde, hat die deutsche Bundesregierung auf den Vorfall reagiert.
Kündigung Arbeit Schreibtisch

Katholische Kirche: Homo-Ehe kein Kündigungsgrund mehr, aber …

Das Beziehungsleben katholischer Arbeitnehmer soll laut einer Empfehlung der Bischofskonferenz rechtlich unantastbar werden. Ein anderer umstrittener Kündigungsgrund bleibt dagegen bestehen.
Katar Parlament

Evangelische Allianz beklagt mangelnde Religionsfreiheit in Katar

In Katar hat die Fußball-Weltmeisterschaft begonnen. Die Evangelische Allianz in Deutschland kritisiert die "schwere Verfolgung" von Christen.
Christian Stäblein

Überblendung von Bibelversen: Bischof warnt vor Missverständnis

Eine biblische Inschrift am Humboldt Forum in Berlin soll überblendet werden. Laut Bischof Christian Stäblein liegt eine Fehlinterpretation vor.
Gebet schön kurz

„Hört auf, nur für verfolgte Christen zu beten“

Jedes Jahr am 6. November beten Christen weltweit für ihre verfolgten Geschwister. Knox Thames, Experte für religiöse Minderheiten, hält das für unchristlich.
Irak Kirche Wiederaufbau Kirche in Not Islamischer Staat

Hoffnungszeichen: Durch IS zerstörte Kirche im Irak wiederaufgebaut

Im Irak hat der Islamische Staat (IS) zahlreiche Kirchen zerstört. Eine davon wurde jetzt nach ihrem Wiederaufbau eingeweiht. Die Gemeindemitglieder ziehen daraus Kraft inmitten der Verfolgung und sehen darin ein Symbol des Widerstands.
Gebet Mann

Gebet für verfolgte Christen: „Alle leiden, wenn ein Glied leidet“

Einer von acht Christen weltweit wird wegen seines Glaubens verfolgt, schätzt die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) - und ruft zum Gebetstag am 13. November auf.