Start Schlagworte BAMF

SCHLAGWORTE: BAMF

Kirchenasyl: Innenministerium erarbeitet verschärfte Regelung

Das Bundesinnenministerium erarbeitet derzeit eine Weisung für verschärfte Regelungen bei sogenannten Dublin-Fällen im Kirchenasyl.

„Skandal“: Scharfe Kritik an Abschiebung christlicher Flüchtlinge

Thomas Schirrmacher, Menschenrechtsexperte und Vorsitzender der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA), übt scharfe Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): "Es ist ein Skandal, dass derzeit fast allen Konvertiten vom Islam zum Christentum das Asyl verweigert wird."

Bundesamt: Derzeit 710 Menschen im Kirchenasyl

In Deutschland sind laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) derzeit etwa 710 Menschen im Kirchenasyl. Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche geht mit Stand Mitte April von derzeit 445 aktiven Kirchenasylen mit mindestens 674 Personen aus.
Das BAMF-Gebäude

„Skandal“: Lutherischer Bischof kritisiert Abschiebung von Christen

Mit scharfen Worten hat der leitende Geistliche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Bischof Hans-Jörg Voigt, die derzeitige Abschiebepraxis in Deutschland kritisiert. "Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge arbeitet seit einiger Zeit auf Hochtouren daran, tausende Ablehnungs- und Abschiebebescheide für konvertierte christliche Flüchtlinge auszustellen", so der Bischof.

Theologe kritisiert behördliche „Gesinnungsprüfungen“ bei Flüchtlingstaufen

Der evangelische Theologe und Migrationsexperte Thorsten Leißner hat behördliche Einmischungen bei Erwachsenentaufen von Flüchtlingen kritisiert. Bei staatlichen Anhörungen habe er wiederholt regelrechte "Gesinnungsprüfungen" erlebt, sagte Leißner am Montag bei einem Fachtag der hannoverschen Landeskirche in Hannover.

Asylmissbrauch: Scheinübertritte vom Islam zum Christentum

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat an dem mutmaßlichen massenweisen Asylbetrug eine "gewaltige Mitschuld", weil es nicht mit den Kirchen zusammenarbeitet. Davon ist der Berliner Pfarrer Gottfried Martens überzeu
Das BAMF-Gebäude

Weiter Kritik an „Glaubensprüfungen“ des BAMF

Die "Glaubensprüfungen" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stehen weiter in der Kritik. Dieter Tometten, Superintendent im Kirchenkreis Soest (Westfalen), bezeichnet die gängige Praxis gegenüber der Süddeutschen Zeitung als "in höchstem Maße fragwürdig". Auch ein Grünen-Politiker kritisiert die Vorgehensweise.

Käßmann kritisiert „Glaubenstests“ deutscher Behörden

Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat sogenannte Glaubenstests für konvertierte Flüchtlinge durch deutsche Behörden scharf kritisiert. "Es ist unerträglich, wenn Behörden meinen, Christinnen und Christen, die in Deutschland getauft wurden, einem Glaubenstest unterziehen zu können", sagte sie am Samstag bei einem interkulturellen Weihnachtsfest in Hannover.

Hessische Kirchen: „Rückkehr nach Afghanistan nicht zumutbar“

"Die Rückkehr nach Afghanistan in Sicherheit und Würde" sei derzeit nicht zumutbar, stellen die hessischen Landeskirchen in ihrer "Kasseler Erklärung" fest. Dem Schreiben zufolge wollen sie weitere Menschen aus Afghanistan aufnehmen und Abschiebungen in das Krisenland stoppen.

Glaube, Zweifel, Verantwortung: Massentaufen von Flüchtlingen

In einigen Kirchengemeinden in Deutschland hat es in den vergangenen Monaten "Massentaufen" von Flüchtlingen gegeben, vor allem aus dem Iran, Afghanistan oder Pakistan, berichtet der NDR. Die Behörden prüfen solche Konversionen kritisch, denn die Taufe kann eine drohende Abschiebung verhindern.