Start Schlagworte Beerdigung

SCHLAGWORTE: Beerdigung

„Es hat mich sehr berührt, dass so viele kamen“ (ref.ch)

Priscilla Schwendimann, eine Pfarrerin aus Zürich, hat über die sozialen Medien dazu aufgerufen, zu einer Beerdigung zu kommen. Der Grund: Außer ihr wäre sonst niemand da gewesen.

Evangelische Kirche: Mitgliedszahlen sinken 2019 drastisch

Die Evangelische Kirche hat jetzt die Mitgliedszahlen für 2019 veröffentlicht. Die zeichnen ein düsteres Bild.

Kirchen erwarten Kirchensteuer-Minus bis zu 15 Prozent

Die Corona-Krise trifft auch die evangelische Kirche hart. Kirchensteuer-Zahlungen gehen zurück, Beerdigungen finden nur noch im kleinsten Kreis statt. 

Nordkirche: Beerdigungen nur noch am Grab im engsten Familienkreis

Kirchliche Bestattungen in der Nordkirche sollen bis auf Weiteres nur noch unter freiem Himmel am Grab und im engsten Familienkreis stattfinden. Trauerfeiern in geschlossenen Räumen wie Kirchen, Kapellen oder Trauerhallen sind vorerst ausgesetzt.

Freundschaft bis in den Tod: Mensch und Tier in einem Grab

Viele Menschen haben eine enge Bindung an ihren Hund oder ihre Katze. Bei einigen ist sie so eng, dass sie ihr Haustier auch im Tod bei sich wissen wollen. Es gibt immer mehr Friedhöfe, auf denen das möglich ist.

Hamburg erlaubt Mensch-Tier-Bestattungen (NDR)

In Hamburg können sich Menschen künftig gemeinsam mit ihren Haustieren bestatten lassen. Ein entsprechendes Gesetz hat die Bürgerschaft beschlossen, meldet der NDR.

Anteil kirchlicher Bestattungen geht zurück

Immer weniger Menschen in Deutschland lassen ihre Angehörigen nach dem evangelischen oder katholischen Ritus bestatten. Der Grund liegt auf der Hand.

Anzahl an Urnenkirchen in Deutschland nimmt zu

Die Zahl der Urnen- und Grabeskirchen in Deutschland hat sich seit 2013 verdoppelt. In bundesweit 42 Kirchengebäuden wird mittlerweile die Beisetzung von Urnen angeboten.

Brandenburg: Keine Diamanten aus Totenasche

Der Brandenburger Landtag hat einen Gesetzentwurf der Landesregierung abgelehnt, der Angehörigen erlaubt hätte, aus der Asche von Verstorbenen Erinnerungsstücke anfertigen zu lassen - zum Beispiel kleine Diamanten.

Skurril: Trauerrede aus der Sprachbox

Besitzer des "Echo"-Lautsprechers von Amazon können sich dort künftig eine dreiminütige Trauerrede anhören. Entwickelt hat sie der evangelische Pfarrer Christian Tsalos. Anlass ist nach Angaben des Pfarrers die Beobachtung, dass immer mehr Bestattungen ohne Trauerfeier stattfinden.