Start Schlagworte Gemeindeleben

SCHLAGWORTE: Gemeindeleben

Reizthema Taufe: Start für ein Leben mit Jesus

Sollte die Taufe am Anfang eines neuen Lebens mit Jesus stehen? Oder ist sie Teil des christlichen Reifungsprozesses? Für FeG-Pastor Raphael Vach ist sie das "zentrale Startpaket".

So treffen sich die Hauskreise in der Quarantäne

Aktuell sind Gruppentreffen wegen der Pandemie untersagt. Wie geht das Gemeindeleben weiter in Zeiten von Corona? Eine kleine Umfrage.

Wenn die Kirche zur Kneipe wird (schwäbische)

In Riesbürg-Goldburghausen wurde die Kirche kurzzeitig zur Kneipe. Das Experiment war ein voller Erfolg, urteilt die "schwäbische".

Kommentar: „Allah unser“ – nur ein Titel?

Eine Gemeinde betitelt einen Gesprächsabend mit "Allah unser" - und erhält daraufhin mehrere Hundert erboste Nachrichten in den Sozialen Netzwerken. Gastkommentator Marcus Tesch empfindet Entrüstung an dieser Stelle als fehl am Platz.

Wie will ich heute als Frau leben?

Diese Frage beschäftigte die Hamburger Bloggerin Sarah Keshtkaran. Auf der Suche nach Antworten hinterfragte sie nicht nur gängige Rollenbilder, sondern auch ihre eigene Gabe zu leiten und zu lehren – und schrieb am Ende ein Buch.

ICF Karlsruhe: „So muss Gemeinde sein“

Angefangen hat es mit einem Dutzend Leuten im eigenen Wohnzimmer. Heute leiten Sibylle und Steffen Beck die ICF Karlsruhe, eine der größten Gemeinden in Deutschland. Ein Rückblick.

Metalchurch-Pastor: „Jesus verkörpert alles, wonach sich der Metal sehnt“

Sie ist laut, leidenschaftlich, soundlastig: Seit 2012 gibt es in der Schweiz im Kanton Bern die Metalchurch. Ihr Gründer, der reformierte Pastor Samuel Hug, organisiert hier die Anbetung des „wahren Metallers“ – Jesus. Wie funktioniert das? Wir haben ihn gefragt.

Deutschlands größte Baptistengemeinde hat 60 Hauskreise

Mit über 1.000 Gottesdienstbesuchern (verteilt auf drei bis vier Termine am Sonntag) zählt die Friedenskirche in Braunschweig zu den größten Baptistengemeinden in Deutschland. Umso wichtiger sind Kleingruppen, damit niemand in der Masse untergeht. Maria Ringwald und Theres Möller gehören zu dem Team, das die Hauskreise koordiniert und berichten im Interview über ihre Arbeit.

„Wir hatten im Iran viel Gutes über die Christen gehört“

Nicht wenige Flüchtlinge und Migranten sind Christen, manche werden es am neuen Ort. Wie können sie in unseren Gemeinden ein Gefühl der Zugehörigkeit gewinnen? Dr. Alexandra Dierks stellt im "Magazin für Psychotherapie und Seelsorge: P&S" ein Beispiel aus Hannover vor.

Umfrage: Kirchen überaltert und chronisch überlastet

Die Kirchengemeinden sind nach eigener Einschätzung überaltert und chronisch überlastet. Ihre Arbeit sei jedoch auch künftig für die Gesellschaft notwendig, heißt es in einer am Montag veröffentlichten bundesweiten Umfrage. Die Agentur des Rauhen Hauses (Hamburg) hatte hauptamtliche Mitarbeiter in 436 evangelischen und katholischen Gemeinden befragt. Sind sie optimistisch trotz "Austrittswelle"?