Start Schlagworte Gottvertrauen

SCHLAGWORTE: Gottvertrauen

In Krisen-Zeiten nicht den Kopf in der Kiste verstecken, sondern den Krisen des Lebens mutig begegnen (Bild: Unsplash.com / Ante Hamersmit)

Krisen meistern für Anfänger

Krisen begegnet jeder im Leben. Doch leider fehlt oft das Handwerkszeug, wie man die Krisen im Leben gut meistern kann. Christof Lenzen weiß Rat.
Traurige Frau sitzt auf dem Boden

Lebenskrise – und wo ist Gott?

Krisen machen stark, heißt es. Aber was tun, wenn die Krise nicht endet? Und wo ist Gott in solchen Zeiten? Gedanken von Pastor Benedikt Elsner.
Mann mit Gitarre

Psalm 91: Zusagen für die Corona-Krise?

Zwei Musiker sprechen über den 91. Psalm, Gottes Zusagen und Vertrauenslieder in der COVID-Krise. Treffen könne es jeden - aber Gott sei "nicht einfach weg".

Mit 40 im Hospiz: Erfülltes Leben im Angesicht des Todes

Wie kann ein junger Mann kurz vor seinem Tod im Hospiz von einem erfüllten Leben sprechen? Manuel erzählt von Sorgen und Ängsten, aber auch von Dankbarkeit und ganz viel Gottvertrauen.

Kommentar: „Gott, warum kippt Corona meine Hochzeit?“

Dass Nathanael Ullmann wie geplant am 28. März heiraten kann, ist unwahrscheinlich. Doch für ihn ist klar: Der Frust ist eine gute Übung für den Glauben.

Gottvertrauen: Ausstrecken und warten

Ein Springer am Trapez muss fest darauf vertrauen, dass er aufgefangen wird. Eine ähnliche Haltung wünscht sich Tomas Sjödin in seiner Beziehung zu Gott.

„Bibel an Bord“ (pro)

49 Tage trieb der Indonesische Jugendliche Aldi Novel Adilang hilflos über das Meer, bis ein Schiff ihn rettete. Er vertraute stets auf die Bibel.

Ewigkeit im Augenblick – die tägliche Gegenwart Jesu in unserem Leben

"Jeder Moment unseres Lebens birgt die Chance in sich, Gott zu begegnen." Wie sich diese Gewissheit im Alltag offenbaren kann, hat Jörg Ahlbrecht auf einer Zugfahrt erlebt – anhand eines Apfels. Welche wichtige Erkenntnis ihm Gott mit auf den Weg gab, hat Ahlbrecht in seinem Buch "Dem Leben Flügel geben" aufgeschrieben. Ein Auszug.

Katja Zimmermann: „Heiliger Geist-Momente“ beim Musikmachen

Einmal als Musikerin zu arbeiten war für Katja Zimmermann lange nicht vorstellbar. Doch nach einer großen Enttäuschung stellte sie die Weichen in ihrem Leben neu. Ein Gespräch über Scheitern, Loslassen und Vertrauen.

Krebs und Gottvertrauen: „Über Elsbeth kann man sich nur wundern“

Elsbeth hat Krebs. Er sitzt tief in ihren Knochen. Frisst sich vom Rücken bis hoch in den Schädel. Aber die zierliche Frau mit dem schneeweißen Haar lässt sich davon nicht beirren. Sie hat ihm einen Platz in ihrem Körper eingeräumt. Soll er ruhig in ihr wohnen, der Krebs. Gott wird sich kümmern – daran glaubt sie fest.