Start Schlagworte Naher Osten

SCHLAGWORTE: Naher Osten

Eine deutsche Kamera in Hebron

Eine ZDF-Dokumentation geht der Frage nach, wie sich die israelische Besatzung in Hebron auf die Bewohner auswirkt.

UN-Experte: Lage der Christen im Nahen Osten verschlechtert sich

Der UN-Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit, Ahmed Shaheed, hat die Lage der Christen im Nahen Osten beklagt. Die christliche Gemeinschaft und andere Minderheiten in der Region seien "definitiv viel schlechter dran als sie es vielleicht während der letzten Jahrhunderte waren", sagte Shaheed dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Brüssel.

Irak: Christliche Flüchtlinge wollen nicht in ihre Heimat zurück

Rund 200 christliche Flüchtlinge aus dem Irak protestierten am Montag vor den Büros der Vereinten Nationen in Beirut. Sie forderten eine rasche Bearbeitung ihrer Ausreiseanträge bei den diplomatischen Auslands-Vertretungen in der libanesischen Hauptstadt.

Trump-Dekret: USA schicken christliche Familien zurück nach Syrien

Der Einreisestopp von US-Präsident Donald Trump für Bürger aus sieben überwiegend muslimisch geprägten Ländern trifft auch christliche Familien. Zwei vor Verfolgung geflohene syrische Familien droht in der Heimat womöglich das Todesurteil, sagt der Bürgermeister von Philadelphia.

Friedensgebet für Syrien: Landeskirchen rufen zu Solidarität mit Kriegsopfern auf

Die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche der Pfalz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau rufen ihre Gemeinden zu Friedensgebeten für Syrien auf. Sie folgen damit einer Anregung der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Drei Jahre ohne Lebenszeichen: Entführte Bischöfe in Syrien weiter verschollen

Drei Jahre ist es her, da wurden in Syrien die Bischöfe Mor Gregorius Yoanna Ibrahim (Erzbischof der syrisch-orthodoxen Kirche) und Boulos Yazigi (Erzbischof der griechisch-orthodoxen Kirche von Aleppo) entführt. Bis heute gibt es keine Forderungen seitens der Entführer oder Lebenszeichen von den Geistlichen.

Syrien: Zwei Drittel der Christen haben das Land verlassen

Der katholische Bischof Antoine Audo (Aleppo) berichtet über die Lage der Christen in Syrien. Seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien im März 2011 haben zwei Drittel aller Christen das Land verlassen.

Nahost-Konflikt: Papst rügt Versagen der Staatengemeinschaft

Papst Franziskus beklagt mangelnde internationale Bemühungen für Lösungen der Konflikte in Syrien und im Irak. "Die internationale Gemeinschaft scheint unfähig, passende Antworten zu finden, während Rüstungshändler weiter ihre Interessen verfolgen: in unschuldiges Blut getauchte Waffen", sagte er am Donnerstag im Vatikan.

Menschenrechtler: „Islamischer Staat“ entführt 220 Christen in Syrien

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" hat in Syrien nach Angaben von Menschenrechtlern seit Anfang der Woche mindestens 220 christliche Zivilisten in ihre Gewalt gebracht.

„Schnelles Handeln nötig“: Freikirchen unterstützen Hilferuf der Christen im Irak und...

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) in Deutschland unterstützt den dringenden Appell der Protestantischen Kirchen in Syrien und im Libanon um internationale Hilfe.