Start Schlagworte Prostitution

SCHLAGWORTE: Prostitution

„Bündnis nordisches Modell“ gegründet (pro)

Mehr als 30 Vereine und Initiativen für Menschenrechte haben das bundesweite „Bündnis Nordisches Modell“ gegründet. Es setzt sich für die Einführung des an Schweden orientierten Modells zum Umgang mit Prostitution ein.

Prostitution: Diakonie für mehr Unterstützung statt Sexkaufverbot

Die Diakonie fordert statt eines Sexkaufverbots mehr Unterstützung und Schutz für Prostituierte. Hilfe für Betroffene - unbedingt, sagt die Evangelische Allianz, plädiert aber für ein erweitertes "nordisches Modell".

„Prostitution ist ein Angriff auf die schwächsten Menschen“

Der schwedische Sonderbotschafter gegen Menschenhandel, Per-Anders Sunesson, plädiert für ein Sexkauf-Verbot in Deutschland. Prostitution sei eine Form der Ausbeutung von Frauen, sagte Sunesson nach Gesprächen mit Politikern in Düsseldorf.
Rotlichtviertel Prostitution

Prostitution eindämmen: Israel setzt Sexkaufverbot um

Ab sofort müssen Menschen, die in Israel für sexuelle Dienstleistungen bezahlen, mit einer Geldbuße rechnen. Bis zu 18.650 Euro kann das kosten.

Walk For Freedom – Schritt für Schritt gegen Sklaverei

Sklaverei hat viele Gesichter, aber wenige Stimmen. Deswegen trugen am Samstag Menschen in mehr als 50 Ländern ihre simple wie radikale Forderung auf die Straßen: Sklaverei abschaffen, überall und endgültig!

Prostitution: Moderner Sklavenhandel mitten unter uns

Rund 40 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei. Eine in Deutschland verbreitete Form der "modernen Sklaverei" ist die Prostitution.
Frau sitzt auf Boden, Arme um Beine Teppich, leeres Zimmer

Deutsche Evangelische Allianz fordert Sexkaufverbot

Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) fordert ein "Sexkaufverbot" nach dem sogenannten "Nordischen Modell".

Im Bordell geboren: Von ganz unten zum Kind Gottes

Bettina Ratering kam als Tochter einer Prostituierten auf der Reeperbahn in Hamburg zur Welt. Ihre ersten sechs Lebensjahre verbrachte sie in einem Bordell. Später wurde sie von ihr zur Prostitution gezwungen. In "Mensch Gott" beim ERF erzählt Ratering ihre Geschichte.
rote Glühbirnen rotes Licht

Stuttgart: Hoffnungsschimmer im Rotlichtviertel

Im Großraum Stuttgart gehen schätzungsweise 4.000 Frauen und 300 Männer der Prostitution nach, teils unter menschenunwürdigen Lebens- und Arbeitsbedingungen. Mittendrin steht das "HoffnungsHaus". Ein Rückzugsort für Menschen ohne Perspektive.

„Moderne Sklaverei“: Christliches Werk will Tempelprostitution in Indien beenden

Das christliche Werk "Geschenke der Hoffnung" und seine indischen Partner wollen die Tempelprostitution bis zum Jahr 2025 beenden. Obwohl diese Praxis seit 1988 offiziell verboten ist, wird sie in einigen Regionen bis heute gebilligt. Allein im indischen Bundesstaat Telangana soll es etwa 80.000 Tempelprostituierte geben.