Firmen- oder Stadtläufe für jedermann liegen voll im Trend, fünfstellige Teilnehmerzahlen sind keine Seltenheit. Die christliche Sportinitiative SRS ermutigt dazu, solche Events zu nutzen, um zum Glauben einzuladen. Zum Mitmachen und Vernetzen gibt’s die „Werteoffensive“.

werteoffensive SRSUnd so funktioniert’s: Auf der Homepage der Werteoffensive sind zurzeit 165 Firmen- und Stadtläufe gelistet, die im deutschsprachigen Raum stattfinden. Dort können sich Interessierte einen Lauf aussuchen, bei dem sie mit Freundinnen oder Freunden oder auch ArbeitskollegInnen als „Werteläufer“ teilnehmen möchten. Man kann sehen, wo bereits andere WerteläuferInnen registriert sind und wie man ggf. mit diesen in Kontakt treten kann, denn SRS möchte auch bei der Vernetzung helfen. Über die Webseite lässt sich ein auffällig gestaltetes Laufshirt bestellen, auf dem das individuelle Logo der Gruppe und eine Botschaft abgedruckt sind: „Du bist geliebt! Du kannst was! Du wirst gebraucht!“

Für Christen sei dies eine Möglichkeit, ohne große Vorbereitungen und Organisation eine gute Botschaft weiterzugeben, heißt es auf der Homepage der Werteoffensive. Mitmachen können Kirchen, Gemeinden, Firmen, Jugendgruppen oder Vereine.

SRS, 1971 gegründet, ist eine christliche Sportorganisation. Sie fördert und begleitet Sportler sowie Menschen in deren Umfeld. Der christliche Glaube ist „Basis und Kompass“ ihrer Arbeit. 

SRS Werteläufer
Foto: SRS

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein