Christlicher Schüler gewinnt bundesweiten Song Contest (pro)

2
Eine Welt Festival
Foto: Lena Siebrasse / Eine-Welt-Festival
Werbung

Der Hamburger Schüler Alfred Gyimah ist einer von 23 Gewinnern des Song Contests „Dein Song für EINE WELT“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Dies berichtet das Medienmagazin pro. Der 16-Jährige mit ghanaischen Wurzeln hatte mit seinem Rap-Song „Diese eine Welt“ teilgenommen.

Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik. Mehr als 2.600 junge Musikbegeisterte zwischen 10 und 25 Jahren hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt, doppelt so viele wie im ersten Durchgang 2015. Aus rund 500 Beiträgen wurden 23 Gewinnersongs gekürt.

Links:

Werbung

 

2 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Ich finde das toll und es ist ein guter Zweck, wirklich. Nur eine Bitte, fangt ihr doch nicht auch noch mit diesem “Wurzel“ gerede an wie in der sekulären Welt in “Mode“. Kann es nicht mehr hören….. Irgendwann definiert man sich nur noch über die Länder der Urgroßeltern oder wohin soll das führen? Seine Eltern hatten vermutlich die Wurzeln in Ghana, er ist in Deutschland aufgewachsen und trägt sogar einen (alt-) deutschen Vornamen, daran kann man schon ein bisschen erahnen, das den Eltern wohl an Integration wirklich was gelegen ist. Entsprechend wird er aufgewachsen sein, also ist er Deutscher und daran sich zu orientieren ist kein Fehler wenn man dauerhaft hier leben möchte.

    • Hallo Etienne, die „Verwurzelung“ haben wir ohne weitere Reflektion aus der Meldung übernommen. Aber, stimmt, an dieser Stelle ist ein Hinweis nicht wirklich nötig. Wir streichen das raus.

Comments are closed.