Zwei Eheringe auf Bibel
artisteer / iStock / Getty Images Plus
Werbung

Simon Hehli von der Neuen Zürcher Zeitung meint ein seltenes Paar ausfindig gemacht zu haben: Während statistisch gesehen die Hälfte der Schweizer nicht mehr an einen Gott glaubt, lebt das Ehepaar Corinna und Josua Tilge seine Freundschaft zu Jesus ganz intensiv und lebensnah. „Wir führen eine Beziehung zu dritt“, sagt Corina. Josua erzählt, wie er die Eingebung von Gott bekommen hätte für die Rückenschmerzen eines Kebabverkäufers zu beten. Dieser sei nach Josuas Gebet von seinem Leiden geheilt worden. Zusammen mit seiner Frau gehört Josua der Freikirche ICF (International Christian Fellowship) an. Hier wird laut Artikel die evangelikale Überzeugung geteilt, dass Gott sich für jeden Menschen persönlich interessiere. Eine Überzeugung, die von charismatischen Strömungen aus den USA herrühre. Der „strafende Gott“ sei hingegen „out“. Ein Überblick über verschiedene Frömmigkeits-Traditionen.

Hier geht es zum Artikel.