von JoshuaGalla_NRT, Staff Reviewer
Übersetzung: Karen Kersten

Was du wissen solltest:

Gabriel Alberto Azucena, GAWVI, ließ sich in der High School von The Cross Movement (Human Emergency) inspirieren, nachdem seine Mutter ihr Unbehagen gegenüber dem Mainstream-Hip-Hop geäußert hatte. GAWVI war so bewegt von dem inspirierenden Genre, dass er bald Lecrae entdeckte. Während seiner 8 Jahre langen Zeit als hauseigener Produzent bei Reach Records produzierte GAWVI unter anderem einige namhafte Singles für Lecrae und Trip Lee, bis er 2016 endlich auch als Künstler bei Reach unterschrieb. In 2016 veröffentlichte er zwei EPs (Lost In Hue und Holding Hue) und sein Debütalbum (We Belong) in 2017.

Wie es sich anhört:

GAWVI vermischt eine Vielzahl von Sounds und Kulturen – Latino, Karibik, Salsa, R&B bis hin zu Pop. In einer sonst übersättigten Industrie, die vornehmlich Trap-Beats über unverständlichem „Mumble-Rap“ liefert, wirkt dieses Projekt wie ein willkommener Frischekick. Gerade wegen dieser Vielfalt ist wiederholtes Zuhören zu empfehlen.

Geistliche Highlights:

BAKER ACT“ (mit Aklesso) ist ein kleines Juwel. Im Wesentlichen ein Lobpreislied, rufen beide Künstler auf ihrer jeweils eigener Art Jesus an und verkünden, dass Er in ihren Leben ganz persönlich eingreift. Aklesso sagt: „I’ve been searching for my purpose / and I’m learning that God’s working.” (Ich habe nach meiner Bestimmung gesucht / und ich lerne, dass Gott wirkt.) GAWVI führt fort: „I’ve been needing Jesus to save me now / I’ve been so alone these days, ahh / I feel all this shame, I don’t care right now / I need you to save, Jesus save us.” (Ich brauche Jesus, um mich jetzt zu retten / Ich war so allein in diesen Tagen, ahh / Ich fühle all diese Scham, es ist mir jetzt egal / Ich brauche dich, Jesus um uns zu retten.)

Durch die Produktion ziehen sich GAWVIs Bitten um Rettung, Gebet und Führung –  ein Zeichen dafür, wie sehr er seine Kreativität in Gottes Händen legt. Und das passt genau zur Aufforderung von Reach Records, sich für seinen Glauben nicht zu schämen, weder im Studio noch im Alltag.

Bestes Lied:

Es gab nicht allzu viele in 2018 veröffentlichte Projekte, bei denen ich Schwierigkeiten hatte, eine Lieblingshymne oder einen Lieblingssong auszuwählen. Aber Panorama gehört eindeutig dazu. Doch „WITH YOU“ sticht durch die sanfte Akustikgitarre hervor, die die Richtung des Tracks bestimmt. Der Gesamtsound des Liedes unterscheidet sich musikalisch komplett von allen anderen Tracks – und das aus gutem Grund: GAWVI singt übe Depressionen, Tod, Verlust, Trennung – und irgendwie auch über Hoffnung. Ich konnte mich sofort in dem Gespräch wiederfinden. Die Intimität dieses Tracks macht ihn für mich so besonders.

 

Für Fans von: 
Angie Rose / Social Club Misfits / Matthew Parker

 

> zurück zur Musikseite

In Partnerschaft mit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
GAWVI: PANORAMA

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein