- Werbung -

proChrist gibt Hauptredner für 2021 bekannt

UPDATE (11.12. 2020): Terminänderung!

Mihamm Kim-Rauchholz und Yassir Eric werden die Hauptredner der nächsten „hoffnungsfest“-Übertragung werden. Für beide ist das Evangelium von Jesus Christus zentral.

- Werbung -

Die Mitglieder des Vereins proChrist haben einstimmig die Hauptredner für das „hoffnungsfest 2021“ bestimmt. Mihamm Kim-Rauchholz und Yassir Eric werden am Rednerpult stehen. Die Moderation übernimmt Nicolai Hamilton. Die Veranstaltung findet vom 7. bis zum 13. November 2021 in Dortmund statt (Update). „Ich bin dankbar, dass wir so die Internationalität der christlichen Botschaft deutlich machen“, sagte Roland Werner, der erste Vorsitzende.

Mihamm Kim-Rauchholz ist Professorin für Neues Testament und Griechisch an der Internationalen Hochschule Liebenzell. Sie studierte Theologie in Seoul, Tübingen und Heidelberg und war anschließend als Lehrbeauftragte und Missionarin unterwegs. Außerdem ist sie Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises für evangelikale Theologie und in der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft. „Mir ist es wichtig, über den Glauben zu sprechen, weil das Evangelium im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Botschaft ist, die das Leben fördert und reich macht“, sagte sie. Sie sei überzeugt, dass das „hoffnungsfest“ geeignet sei, kirchenferne Menschen mit dem christlichen Glauben bekannt zu machen. Als Leitfaden sieht sie Jesus Christus.

- Werbung -

Yassir Eric ist Leiter des Europäischen Instituts für Migration, Integration und Islamthemen an der „Akademie Welt Mission “ (AWM). Er ist als Redner in Deutschland, Europa und dem Mittleren Osten unterwegs. Sein Theologiestudium absolvierte er an der AWM und der kirchlichen Hochschule Ludwigsburg. „Ich bin überzeugt davon, dass das Evangelium die beste Botschaft für diese Welt ist“, sagt Eric. Immer wieder begegne er auf seinen Reisen Menschen, die den christlichen Glauben annähmen: „Und ich frage mich dann, warum das in Deutschland nicht geschieht.“ In Deutschland fehle uns etwas Zentrales in der Politik, in der Gesellschaft und der Kirche: Jesus Christus. Deswegen sei PROCHRIST so wichtig. Hier gibt es ein ausführliches Porträt zu Yassir Eric.

Die Evangelisation „hoffnungsfest 2021“ wird von Dortmund aus europaweit ausgestrahlt. Seit 1993 existiert die Initiative. Gemeinden sind eingeladen, 2021 eine LIVE-Woche anzubieten und sich die Übertragungen gemeinsam anzuschauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine individuelle Woche mit eigenen Rednern zu gestalten. Der Aktionszeitraum läuft während des gesamten Jahres 2021.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht