- Werbung -

Trump nimmt als erster Präsident am „March for Life“ teil

- Werbung -

Das gab es noch nie: In einem Twitter-Beitrag hat der US-Präsident Donald Trump angekündigt, am heutigen Freitag (24. Januar) beim „March for Life“ in Washington teilzunehmen. Er teilte einen Videobeitrag der Organisation und schrieb dazu „Sehe euch am Freitag … große Menschenmenge!“. Trump will bei der Demonstration außerdem eine Rede halten. Bisher hatten Präsidenten den Lebensrechtlern lediglich eine Videobotschaft zukommen lassen.

Jeanne Mancini, die Präsidentin des Marschs für das Leben, zeigte sich in einem Statement erfreut. Man sei „tief geehrt“, den Präsidenten beim 47. „March for Life“ begrüßen zu dürfen. Trump und seine Regierung seien „beständige Verfechter des Lebens“, schreibt die Präsidentin. So habe das Regierungsoberhaupt dem Lebensrecht zugewandte Richter und Mitarbeiter angestellt, Zuschüsse für Abtreibungen im In- und Ausland gekürzt und sich für ein Ende von späten Abtreibungen eingesetzt.

Die nächsten Wahlen in Amerika stehen am 3. November 2020 an. Bisherigen Ankündigungen nach will Donald Trump sich wieder zur Wahl aufstellen lassen. Unterstützer findet er vor allem im evangelikalen Lager. (nate)

- Werbung -
- Werbung -

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht