Werbung

Der christliche Sänger Michael Patrick „Paddy“ Kelly wird bei der achten Staffel von „The Voice of Germany“ erstmals als Coach mit dabei sein, wie das Online-Magazin „Kirche+Leben“ berichtet. Bekanntheit erlangte der Musiker mit der Band „Kelly Family“. Doch das Leben im Rampenlicht ließ ihn ausbrennen, er ging ins Kloster. Sechs Jahre verbrachte er hier und vertiefte seinen Glauben.

2015 veröffentlichte Kelly nach seiner Zeit im Kloster sein Album „Human“. Außerdem tourte er mit „Ruah“ durch deutsche Kirchen. Ab morgen (18. Oktober) ist er dann auf Pro7 zu sehen.

Link: Paddy Kelly – vom Mönch zum ‚The Voice‘-Coach