Start Schlagworte AfD

Schlagwort: AfD

Bischof: Christsein und AfD-Mitgliedschaft schließen sich nicht grundsätzlich aus

Eine Mitgliedschaft in der AfD und ein Leben als Christ schließen sich laut dem hannoverschen Landesbischof Ralf Meister nicht aus, solange sich die AfD im Rahmen des geltenden Rechts bewegt.

Chemnitzer Pfarrerin betont Vielfalt der Stadt

Die Chemnitzer Pfarrerin Dorothee Lücke wehrt sich gegen den Ruf ihrer Stadt, ein Ort voller Nazis zu sein. «Das wird der Vielfalt in der Stadt nicht gerecht», sagte die Gemeindepfarrerin.

Krawalle in Chemnitz: Was ist bloß los im Osten?

Liegt die Verantwortung für die Ausschreitungen in Chemnitz "nur" bei einigen gewaltbereiten Rechtsradikalen? Inwiefern ist es (auch) das Ergebnis von 40 Jahren DDR? Dazu ein Gastkommentar von Rüdiger Jope, gebürtiger Sachse und Chefredakteur des Männermagazins MOVO.

Die AfD will mit den Kirchen brechen (SZ)

Seit Montag ist die finale Fassung des AfD-Programms zur bayerischen Landtagswahl öffentlich. Die parteiliche Einstellung zu den Kirchen findet sich im ersten Kapitel: Darin werden die Amtskirchen als "Lobbygruppen" bezeichnet, wie die Süddeutsche Zeitung zitiert.

Bischof Dröge gegen pauschale Ausgrenzung von christlichen AfD-Anhängern

Der Berliner Bischof Markus Dröge hat vor einer Ausgrenzung von AfD-Anhängern in Kirchengemeinden gewarnt. Nötig sei vielmehr eine inhaltliche Auseinandersetzung mit rechtspopulistischen Thesen, sagte Dröge am Mittwochabend in Berlin.

Katholische Jugend fordert Katholikentag ohne AfD

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat die Einladung eines AfD-Vertreters zum diesjährigen Katholikentag in Münster scharf kritisiert. Die Entscheidung der Katholikentagsleitung sei nicht nachvollziehbar und ein "fatales Signal", sagte die BDKJ-Bundesvorsitzende Lisi Maier am Mittwoch in Düsseldorf.

Kirchen und die AfD: „Moralische Entrüstung reicht nicht aus“

Der Wiener Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner warnt vor einer bloßen Ausgrenzung und Ächtung der AfD von Seiten der Politik und den Kirchen. Dies werde die Partei weiter stärken, schreibt er im Magazin "Zeitzeichen" (Dezember). Die politische Herausforderung für die etablierten Parteien bestehe darin, "jene Wähler, die sie an den rechten oder linken Rand verloren haben, für eine gemäßigte Politik zurückzugewinnen. Ohne Korrekturen der eigenen Politik wird das jedoch kaum gelingen."

Wegen „Radikalisierung“: Christen-Sprecherin Schultner tritt aus AfD aus

Die Vorsitzende der "Christen in der AfD", Anette Schultner, ist aus der Partei ausgetreten. Als Grund nennt sie die "Radikalisierung" der Partei.

Ehe für alle: „Die neue Rechtslage ändert nichts in der theologischen...

Der Bundestagswahlausgang, der hohe Prozentsatz an AfD-Wählern in Sachsen sowie das neue Gesetz zur "Ehe für alle" beschäftigt die evangelische Landeskirche in Sachsen. Der Evangelische Pressedienst (epd) sprach in Dresden mit dem Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing, über die aktuellen Herausforderungen.

Theologe Körtner: Kirchen haben möglicherweise AfD-Wahlerfolg begünstigt

Auf das starke Wahlergebnis der AfD reagierten viele Kirchenvertreter mit Kritik an der Partei. Der evangelische Theologe Ulrich H. J. Körtner findet, die Kirchen sollten sich stattdessen fragen, was sie selbst zum Erfolg der AfD beigetragen haben.