Start Schlagworte Katholische Kirche in Deutschland

SCHLAGWORTE: Katholische Kirche in Deutschland

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. auf dem Weg zur Heiligsprechung der Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII. 2014.

Kirchendokumente belasten Papst Benedikt

Recherchen der ZEIT zum sexuellen Missbrauch im Fall des Priesters Peter H. legen nahe, dass verschiedene katholische Bischöfe und ihre Mitarbeiter den Missbrauch von Kindern vertuscht haben.
ZdK Logo Zentralkommitee der deutschen Katholiken

Katholische Laien wählen Frau ins Spitzenamt

Irme Stetter-Karp wird Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Die 65-Jährige ist verbandsintern keine Unbekannte.
Eine Karte der Welt auf grauem Hintergrund.

Kirchen fordern: Migration menschenwürdiger gestalten

Wie lässt sich Migration unter unvollkommenen Bedingungen so gestalten, dass man der Würde des Menschen gerecht wird? Das neue ökumenische Migrationswort soll diese Frage beantworten.

Katholische Bischöfe wählen erstmals Generalsekretärin

Erstmals steht eine Frau an die Spitze des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz. Die Theologin Dr. Beate Gilles wird neue Generalsekretärin und Geschäftsführerin des Verbandes der Diözesen Deutschlands.

Kirche wünscht sich nicht nur Spenden, sondern auch Gebet

Wegen der Corona-Pandemie hat die Deutsche Bischofskonferenz am 6. September den "Sonntag der Solidarität" ausgerufen.

Jugendfestival JUMP findet online statt

JUMP, das Jugendfestival der Charismatischen Erneuerung (CE) innerhalb der Katholischen Kirche, findet in diesem Jahr online statt. Auf dem Programm stehen Bibelarbeiten, Lobpreis, Workshops und Kochshows.
Petersdom Vatikan Pixabay

Massive Kritik: Vatikan-Papier weist Laien in die Schranken

Katholische Laien wie deutsche Bischöfe fühlen sich vor den Kopf gestoßen: Denn ein Schreiben aus dem Vatikan schränkt die Rolle von Nicht-Geistlichen massiv ein.

Auch katholische Kirche verliert so viele Mitglieder wie nie

272.771 Menschen sind im Jahr 2019 aus der katholischen Kirche ausgetreten. Das ist ein neuer Negativrekord.

Kommentar: Warum schweigen die Kirchen bei George Floyd?

Der Tod von George Floyd bringt die Massen auf. Nur die deutschen Kirchen schweigen. Das kann Jeniston Jesudasan nicht verstehen.

Ökumenische „Woche für das Leben“ wird auf 2021 verschoben

Vom 25. April bis 2. Mai sollte die ökumenische "Woche für das Leben" stattfinden. Augrund der Corona-Krise wird sie nun auf 2021 verschoben. Dies haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz jetzt mitgeteilt.