Start Schlagworte Manfred Rekowski

SCHLAGWORTE: Manfred Rekowski

Rheinische Kirche wählt Thorsten Latzel zum Präses

Thorsten Latzel (50) wird neuer Präses der Rheinischen Kirche. Er tritt die Nachfolge von Manfred Rekowski an, der im März in Ruhestand geht.

Rheinischer Präses Rekowski scheidet Anfang 2021 aus dem Amt

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, wird Anfang 2021 nicht erneut für das Leitungsamt seiner Kirche kandidieren. Dies kündigte der 61-jährige Theologe am Dienstag vor der Landessynode in Bad Neuenahr an.

Finanzsoftware kostet Kirche 3,5 Millionen mehr als geplant

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat ihr Budget für eine neue Software um fast 50 Prozent überschritten. Das ist nicht der erste Finanzskandal der Kirche.

Präses Rekowski: Syrische Christen sind schutzlos ausgeliefert

Der rheinische Präses Manfred Rekowski ist von seiner Reise aus Syrien zurück. Im Interview berichtet er von der Lage der Christen dort und ob Flüchtlinge bald in das Land zurückkehren können.

Präses Rekowski befremdet über Dramatisierung von Kirchenasyl

Der rheinische Präses und Migrationsexperte Manfred Rekowski hat an die staatlichen Behörden appelliert, mehr Verständnis für das Kirchenasyl zu zeigen. Es gehe dabei unter anderem um schwer traumatisierte Menschen, so Rekowski.

„Quäleinheiten“: Präses kritisiert Verschärfung im Kirchenasyl

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat die Verschärfungen im Kirchenasyl als "Quäleinheiten für die Schutzsuchenden" kritisiert. "Ihre Zeit der Unsicherheit verlängert sich", sagte Rekowski am Donnerstagabend in der ARD-Sendung "Monitor".
Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer

Europäische Flüchtlingspolitik: Präses sieht Humanität bedroht

Der Rheinische Präses Manfred Rekowski warnte am Weltflüchtlingstag davor, in der Flüchtlingsdebatte die Menschen aus dem Blick zu verlieren, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind. Insbesondere kritisierte der Präses in seiner Funktion als Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) die europäische Flüchtlingspolitik.

Mehr verkaufsoffene Sonntage in NRW: Rheinischer Präses kritisiert Landtags-Beschluss

Der Landtag in Düsseldorf hat heute mit den Stimmen der Regierungsfraktionen CDU und FDP die Verdoppelung der verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht im Jahr beschlossen. Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, kritisierte die Entscheidung.

Sie Katholikin, er Protestant: „Problem Abendmahl“ bald gelöst? (UPDATE)

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, betonte zum Abschluss der bischöflichen Frühjahrsversammlung, dass konfessionsverschiedene Ehepaare ein zunehmendes Bedürfnis nach der gemeinsamen Teilnahme an der Eucharistie hätten. Der katholische Priester solle im Einzelfall beurteilen, ob von dem protestantischen Ehepartner "der Glaube der katholischen Kirche" geteilt wird, sagte Marx. Dazu würde eine pastorale Handreichung der katholischen Bischöfe veröffentlicht. Von evangelischer Seite kamen gemischte Reaktionen.

Vorschlag: Kirchen-WGs für den „ökumenischen Alltag“

Der Kölner Weihbischof Rolf Steinhäuser sieht in Gemeindezentren, die von evangelischer und katholischer Kirche gemeinsam genutzt werden könnten, Chancen für die Ökumene. Damit reagiert er auf einen Vorschlag, den der Rheinische Präses, Manfred Rekowski, zum Jahreswechsel in einem Gastbeitrag für den Kölner Stadtanzeiger gemacht hat.