Start Schlagworte Missbrauchsskandal

Schlagwort: Missbrauchsskandal

Ralf Meister

Missbrauch: Mehr als 200 Beschäftigte kritisieren eigene Landeskirche

Der Umgang mit Missbrauchsfällen in der hannoverschen Landeskirche sorgt für Unmut. Mehr als 200 Beschäftigte wenden sich mit der Forderung nach einem grundlegenden Kulturwandel an Bischof Meister.
Waage der Gerechtigkeit Iustitia

Katholische Kirche zahlte bislang 57 Millionen Euro an Missbrauchsopfer

Betroffene von Missbrauch in der katholischen Kirche erhalten durchschnittlich mehr als 20.000 Euro als Entschädigung für erlittenes Leid. Die Zahlungen erhöhten sich durch ein Schmerzensgeldurteil aus Köln.
Akten

Missbrauch: Nordkirche will Akten an Staatsanwaltschaft übergeben

Nach der Veröffentlichung einer Studie über sexualisierte Gewalt will die Nordkirche alle entsprechenden Akten der schleswig-holsteinischen Generalstaatsanwaltschaft zur Verfügung stellen. Ähnliche Verfahren in weiteren Bundesländern könnten folgen.
Junge hinter einer Glastür mit abwehrender hand

EKD: „Sexualisierte Gewalt gehört zur Realität unserer Kirche“

Evangelische Kirche und Diakonie haben „jahrzehntelanges Versagen“ im Umgang mit sexuellem Missbrauch eingeräumt. Sie verpflichten sich außerdem zu einheitlichen Standards, Prävention und Transparenz.
Dunkle Wolken über einem Kirchturm Kirche

Studie: Großes Ausmaß von Missbrauch in evangelischer Kirche

Die Studie zu sexualisierter Gewalt innerhalb der Evangelischen Kirche liefert erschütternde Ergebnisse. Dabei dürfte die Dunkelziffer aufgrund der eingeschränkten Quellenlage noch weit höher liegen.
Annette Kurschus

EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus tritt zurück

Annette Kurschus ist als EKD-Ratsvorsitzende und Präses der Westfälischen Kirche zurückgetreten. Sie reagiert damit auf Vorwürfe, nicht transparent mit einem mutmaßlichen Missbrauchsfall umgegangen zu sein.
Ed Litton, Präsident der Southern Baptist Convention

Missbrauchsdebatte: US-Baptisten veröffentlichen Täterliste

Der Südliche Baptistenverband in den USA hat eine bislang geheim gehaltene Liste verurteilter und mutmaßlicher Missbrauchstäter aus den eigenen Reihen veröffentlicht. Ein Untersuchungsbericht hatte die Kirche unter Druck gesetzt.
Ein trauriger Junge streckt seine Hand aus. Auf der Hand steht "Stop".

Missbrauch: Kölns OB Reker verurteilt katholisches „Schweigekartell“

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker fordert, die Aufklärung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in staatliche Hände zu legen. Die Kirche habe die strafrechtliche Aufklärung des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen über Jahre verhindert.
Der ehemalige Papst Benedikt XVI. auf dem Weg zur Heiligsprechung der Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII. 2014.

Papst Benedikt bittet Opfer um Entschuldigung

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat Fehler im Umgang mit den Missbrauchsfällen Ende der 1970er Jahre im Erzbistum München und Freising eingeräumt. Den Vorwurf der Lüge wies er zurück.
Rainer Maria Woelki Erzbischof

Umstrittener Kardinal Woelki bleibt im Amt

Papst Franziskus rügt den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki für Fehler bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals, sein Amt darf er jedoch weiter ausüben - nach einer mehrmonatigen Auszeit.