Start Schlagworte Naher Osten

SCHLAGWORTE: Naher Osten

Dradio.de: Evangelischer Pfarrer – Syriens Präsident Assad unterstützt christliche Minderheit

Der evangelische Pfarrer Jonas Weiß-Lange hat den Präsidenten Baschar al-Assad als Schutz für die christliche Minderheit in Syrien bezeichnet. Bei den Christen sei deshalb der Wunsch da, dass sich daran nicht soviel ändere.

Theologin: Kirche muss Christen in Nahost unterstützen

Die langjährige Pfarrerin der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Beirut, Friederike Weltzien, fordert von deutschen Kirchenvertretern mehr Unterstützung für die christliche Minderheit in arabischen Ländern.

Nahostkonflikt: Norwegen will UN-Abstimmung über Palästinenserstaat

Norwegen unterstützt die Pläne der Palästinenser, im September die Anerkennung eines eigenen Staates bei den UN zu beantragen.

Nahostkonflikt: PLO beschließt Staatsausrufung im September

Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) hat am Sonntag bestätigt, dass die Palästinenserführung im September bei den UN die Anerkennung eines einseitig ausgerufenen Palästinenserstaates beantragen wird. Die Vorsitzenden riefen alle Staaten der Welt "ohne Ausnahme" dazu auf, diese Entscheidung zu unterstützen.

Nahostkonflikt: Israel bereit zu Friedensverhandlungen mit Libanon

Israel ist grundsätzlich zu Friedensverhandlungen mit dem Libanon bereit. Sollte die libanesische Regierung Israel anerkennen und Verhandlungen zustimmen, dann könnten alle Probleme und Differenzen gelöst werden, sagte der Sprecher des israelischen Außenministeriums, Jigal Palmor.

Nahost-Krise: Lutheraner-Präsident fordert Ende autoritärer Regimes

Der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Munib Younan, hat ein Ende der autokratischen Herrschaftsformen in Nahost und Nordafrika gefordert. «Die arabischen Aufstände zeigen, dass die Zeit reif ist für offene, moderne Gesellschaften in der Region», sagte der palästinensische Theologe in einem epd-Gespräch. Herrscher wie Syriens Präsident Baschar al-Assad müssten auf die Opposition in ihren Ländern zugehen.

„Öffnung für Versöhnung“: Papst und Palästinenserpräsident mahnen Lösung für Nahost an

Papst Benedikt XVI. hat bei einer Audienz für den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, ein Ende des Nahostkonflikt angemahnt.

Nahost-Konflikt: Prominente Israelis fordern Anerkennung eines Palästinenserstaats

Öffentliche Vertreter und Intellektuelle aus Israel haben sich bei europäischen Führern für einen palästinensischen Staat eingesetzt. Falls die Palästinenser einen eigenen Staat bei der UNO beantragten, sollten ihn die Europäer anerkennen, heißt es in einem Schreiben, das mehr als ein Dutzend prominente Israelis unterzeichnet haben.

Christenverfolgung: Bischof rechnet mit Rückkehr irakischer Flüchtlinge aus Syrien

Nach erneuten Gewaltausbrüchen in Syrien rechnet der irakische Erzbischof Avak Asadourian mit der Rückkehr von Christen, die dorthin geflohen sind, in den Irak.

„Hetze gegen jüdischen Staat“: Akademie wegen Nahost-Tagung in der Kritik

Die Evangelische Akademie Bad Boll steht wegen einer geplanten Tagung zum Thema Nahost erneut in der Kritik.