Start Schlagworte Religionsfreiheit

Schlagwort: Religionsfreiheit

Bischof Álvarez Kirche in Not Nicaragua

Nicaragua: Regierung inhaftiert Bischof

Die Polizei hat den katholischen Bischof Rolando José Álvarez Lagos festgenommen, nachdem er zuvor schon unter Hausarrest gestanden hatte. Unter Präsident Daniel Ortega geht die Regierung seit 2018 vermehrt mit Gewalt gegen Oppositionelle und Kirche vor.
Die Flagge von Tadschikistan weht in den Bergen im Wind.

Tadschikistan: Christen dürfen keine neuen Gemeinden gründen

Die Regierung in Tadschikistan registriert zukünftig keine neuen Kirchen mehr. Schon 2011 beraubte sie die Jugendlichen ihrer Religionsfreiheit.
Ein Football-Trainer bespricht mit seinen Spielern die Taktik. Er zeichnet mit einem Stift auf ein weißes Brett.

USA: Football-Coach darf auf Spielfeld beten

Football-Trainer Joseph Kennedy verliert seinen Job, weil er nach Spielen öffentlich betet. Er klagt wegen religiöser Diskriminierung. Das Oberste Gericht gibt ihm jetzt recht.
Andrew Adeniyi Abayomi, Pfarrvikar an der Kirche St. Franz Xaver in Owo, steht vor einer braunen Wand.

Nigeria: Pfarrer ist dabei, als 38 Menschen aus seiner Gemeinde sterben

Pfarrer Andrew Abayomi war als Augenzeuge dabei, als Bewaffnete am Pfingstsonntag ein Massaker an seiner Gemeinde in Owo, Nigeria, verübt haben. Trotzdem hatte er keine Angst um sein Leben.
Eine Hand hält die Flagge Myanmars hoch. Im Hintergrund sieht man einen Panzer mit Soldaten und Feuer.

Myanmar: Militär zerstört Kirchen

Im Februar 2021 hat das Militär im südostasiatischen Myanmar die Macht übernommen. Die Militärjunta geht unter anderem gegen Christen vor.
Symbole für Judentum Christentum Islam

US-Religionsfreiheitsbericht kritisiert China und Myanmar

Das US-Außenministerium hat seinen Jahresbericht zur Religionsfreiheit 2021 veröffentlicht. Darin werden China und Myanmar religiös motivierte Völkermorde vorgeworfen.
Ein Mann hält eine Bibel und ein Smartphone in seinen Händen.

China sperrt Onlinekonten wegen christlicher Inhalte

Seit dem 1. März gelten in China neue Gesetze, die das Veröffentlichen religiöser Inhalte unter strikte staatliche Kontrolle stellen. Open Doors hat mit Christen vor Ort gesprochen.
Shagufta Kausar und ihr Mann Shafqat Emmanuel.

Pakistan: Christin sitzt sieben Jahre in Todeszelle

Die Polizei zwingt Shafgat Emmanuel 2013 unter Folter eine nicht begangene Gotteslästerung zu gestehen. Er und seine Frau Shagufta werden zum Tode verurteilt und warten sieben Jahre auf die Hinrichtung. 2021 kommen sie frei.
Flagge des Sudan

Sudan: Pastor wird angegriffen und kommt einen Monat in Haft

Ein islamischer Extremist schlägt Pastor Stefanous Adil Kajo während eines Gottesdienstes. Ein Gericht schickt beide wegen "Ruhestörung" ins Gefängnis.
Frank Schwabe

„Christentum hat Indigene überformt“

Frank Schwabe ist neuer Beauftragter der Bundesregierung für Religions- und Weltanschauungsfragen. Das christliche Medienmagazin PRO sprach mit ihm über seinen persönlichen Glauben sowie indigene Völker.