Start Schlagworte Vaterunser

Schlagwort: Vaterunser

Eine Entdeckungsreise auf dem Vaterunserweg

Pastor Daniel Plessing erzählt von seinen Erfahrungen auf dem Vaterunserweg und lädt dazu ein, sich selbst aufzumachen und das Vaterunser-Gebet auf eine besondere Art und Weise zu erleben.

Brücken bauen: das Vaterunser ganz neu gebetet

Es bröckelt in unserer Gesellschaft: Solidarität, Gemeinschaft, Verständnis - all das sucht man zuweilen vergebens. Doch ein bekanntes Gebet könnte helfen, die Gräben zu überwinden. 
Vergebung für Anfänger und Fortgeschrittene

Vergebung für Anfänger und Fortgeschrittene

Fehler und Unachtsamkeiten zu vergeben, kann ganz schön herausfordernd sein. Und doch erlebt unsere Autorin: mit Gottes Hilfe ist es möglich.

Vaterunser: Text und Übung zum wichtigsten Gebet der Welt

"Vater unser im Himmel" - Christen auf der ganzen Welt verbindet das Gebet, das Jesus einst seine Jünger gelehrt hat. Eine persönliche Auslegung.
gebet betende Hände

Italiener bekommen neues Vaterunser

Im italienischen Vaterunser heißt es bald nicht mehr "Führe uns nicht in Versuchung". Stattdessen wird es "Lass uns nicht in Versuchung geraten" heißen.
Betende Hände auf einem Tisch

Französische Schweiz: „Neues Vaterunser“ zu Ostern

Die Kirchen der französischen Schweiz werden an Ostern eine neue Übersetzung des Vaterunser-Gebets offiziell einführen. Die Gläubigen in den Gemeinden seien eingeladen, am Ostermorgen das Vaterunser in seiner neuen Form zu beten, teilten die katholischen, reformierten und evangelischen Kirchen der Schweiz am Dienstag in Bern mit. 

Vaterunser-Vorschlag: Papst „nicht theologisch sattelfest“ (Die Presse)

"Und führe uns nicht in Versuchung" beten wir in der deutschen Übersetzung des Vaterunsers. Papst Franziskus "stolpert" über diese Stelle. Gott führe nicht in Versuchung, das sei der Satan. Diese Erklärung sei "nicht unbedingt theologisch sattelfest" kritisiert der Theologe Ulrich Körtner. "Diese Sichtweise passt zu einem modernen Mainstream-Christentum, das den biblischen Gott von allen verstörenden, widersprüchlichen und abgründigen Zügen reinigen will", schreibt er in einem Kommentar für die österreichische Zeitung "Die Presse".

Sat.1-Geschäftsführer: Entschuldigung für Vaterunser-Werbespot

Der scheidende Sat.1-Geschäftsführer Joachim Kosack hat sich für einen umstrittenen Fußball-Werbespot entschuldigt und Verständnis für Kritik vonseiten der Kirchen geäußert. Der Spot zum Finale der UEFA Champions League im Mai beinhaltete eine abgewandelte Form des Vaterunser.

Ökumenischer Predigtpreis: „Vaterunser“-Auslegung ausgezeichnet

Der ökumenische Predigtpreis 2011 geht an den evangelischen Theologieprofessor Rüdiger Lux. Der 1947 in Jena geborene Pfarrer lehrt in Leipzig das Fach Altes Testament. Er wird für eine Predigt über das Vaterunser aus dem Jahr 2010 geehrt, teilte der Verlag für die Deutsche Wirtschaft am Montag in Bonn mit.