Der evangelische Sektenbeauftragte Matthias Pöhlmann sieht die Bewegung „QAnon“ in Deutschland auf dem Vormarsch – und warnt davor.

Werbung

QAnon wachse in Deutschland rasant, sagte Pöhlmann gegenüber der „ZEIT“-Beilage „Christ & Welt“. Das lasse sich seit März beobachten und hänge mit den Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie zusammen. „QAnon kann hierzulande an bereits bestehende Verschwörungserzählungen andocken, an ein diffuses Gefühl des Kontrollverlusts, des Misstrauens gegenüber Politik, Wissenschaft und Medien“, sagte der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der bayerischen evangelischen Landeskirche in München.

Das Gefährliche in Deutschland sei der Schulterschluss der QAnon-Anhänger mit Rechtsextremen, Reichsbürgern und rechten Esoterikern, sagte Pöhlmann. Teilweise handle es sich um ein und dieselben Personen.

„Verschwörungserzählung über satanische Eliten“

QAnon sei eine Verschwörungserzählung, die sich im Internet verbreitet. Anhänger der Bewegung glaubten unter anderem daran, dass eine satanische Elite die Weltherrschaft erlangen wolle und dabei Kinder misshandle. Auch auf deutschen Corona-Demonstrationen sind vermehrt QAnon-Anhänger zu sehen.

Werbung

Pöhlmann befürchtet eine Radikalisierung der Bewegung: „In der Szene gibt es ein enormes Wut- und Hasspotenzial“, sagte er. „Manche Anhänger betrachten Gewalt und letztlich auch Tötungen als legitime Mittel.“ Zudem gebe es bei QAnon ganz „klare antisemitische Überzeugungen“, etwa die Vorstellung, dass Kinder entführt würden, um ihnen einen Verjüngungsstoff zu entnehmen. So etwas sei aus der mittelalterlichen Ritualpropaganda bekannt, die sich stark gegen Juden gerichtet habe.

3 DIREKT-KOMMENTARE

  1. Zugegeben merkwürdige Vorstellung. Aufgrund der Biblischen Prophetie zum Endzeitreich des Antichristen ist es leider klar, das alles auf ein satanistisches Reich hinaus laufen muss, ob es einem gefällt oder nicht.

    • Abgesehen davon, dass die Offenbarung das Ganze in etwas anderer Reihenfolge darstellt, sollte man nicht übersehen, dass diese Bewegung ausgerechnet Gottes Volk angreift. Auch Christen, die nach der biblischen Lehre leben, geraten ins Visier dieser Verschwörungs-Sekte. Und der Glaube, Gewalt oder gar Mord seien ein legitimes Mittel, zeigt eindeutig, von wem diese Menschen gesteuert sind.

  2. Eben deshalb ist es so immens wichtig, dass Kinder Gottes sich noch enger an Jesus Christus halten und ihm vertrauen. Niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Darauf ist verlass. Im Leben und im Sterben.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein