„Ehe für alle“: Freikirchlicher Theologe empfiehlt mehr Gelassenheit

Mehr Gelassenheit beim Umgang mit dem Thema "Ehe für alle" empfiehlt der Leiter der Stiftung Freie evangelischen Gemeinden in Norddeutschland (FeGN), Reinhard Spincke. In einem Kommentar für die Zeitschrift "Christsein heute" schreibt er: "Es wird auch in Zukunft große Sehnsucht nach biblischen Werten für Ehe und Familie geben."

Asian Youth Day: Junge Christen und Muslime feiern Gemeinschaft

Zum katholischen Asian Youth Day kamen über 2.000 Jugendliche aus 22 asiatischen Ländern in der indonesischen Stadt Yogyakarta zusammen – darunter 160 Muslime. Unter dem Motto "Celebrating diversity" feierten sie ihre Gemeinschaft trotz ihrer Verschiedenheit.

Allianz-Vorsitzender Vetter: „Religiöser Eifer ist abschreckend“

Bei der 122. Allianzkonferenz in Bad Blankenburg geht es um die Frage, wie gelebtes Christsein praktisch aussehen kann. Religiöse Regeln einzuhalten, ein besonders frommer Lebensstil oder viel theologisches Wissen seien letztlich nicht entscheidend für ein christliches Leben, betonte zum Auftakt Ekkehart Vetter, Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz.

„Traditionelle Rezepte, frische Zutaten“: 122. Allianzkonferenz startet

Am Mittwoch beginnt im thüringischen Bad Blankenburg die 122. Allianzkonferenz. Das Motoo: "reform.aktion". Bis zum 30. Juli geht es in Vorträgen und Bibelarbeiten um Themen wie Christsein in der Welt, Religionsfreiheit und Christenverf

Rückzahlung von Staatszuschüssen für Leipziger Kirchentag gefordert

Die staatlichen Zuschüsse für den Leipziger "Kirchentag auf dem Weg" Ende Mai waren nach Berechnungen von Religionskritikern so hoch wie bei keiner kirchlichen Großveranstaltung zuvor. Ihr Anteil habe bei 59,7 Prozent gelegen, teilte die Kunstaktion "11. Gebot: Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen!" am Montag in Augsburg mit und forderte eine teilweise Rückzahlung.

Petra Gerster: „Es war noch nie so spannend wie zurzeit“

Interview: ZDF-Moderatorin Petra Gerster über Nachrichten des Tages, das Ehepaar Luther und starke Frauen.

Top oder Flop? Halbzeit bei der Weltausstellung Reformation

Halbzeit bei der Weltausstellung Reformation, Halbzeit im Lutherjahr. Wie lautet die Zwischenbilanz? Die Veranstalter zeigen sich zufrieden: die Lutherstätten wurden in diesem Jahr häufiger besucht. Allerdings hatte man mit deutlich mehr Gästen gerechnet. Kritiker sprechen von überzogenen Vorstellungen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung titelte vor zwei Wochen gar, das Reformationsjubiläum sei „die Pleite des Jahres“. Eine Übersicht.

Israel: Spurensuche auf dem „Jesus-Trail“

Ansgar Hörsting war schon oft in Israel. Aber das galiläische Hochland, die Gegend, in der Jesus aufwuchs und die ersten Jahrzehnte seines Lebens verbrachte, war ihm bislang unbekannt. Deswegen besuchte der Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FeG) im Frühling Nazareth und wanderte einen großen Teil des sogenannten "Jesus Trail".

Katholische Initiative fordert Priesterweihe für Ehemänner

Die katholische Initiative "pro concilio" fordert die Priesterweihe sogenannter viri probati, also in Ehe und Beruf bewährter Männer. Die deutschen Bischöfe sollen das Anliegen Papst Franziskus vortragen. Für diese Forderung sammelte die Initiative 12.000 Unterschriften. Am Montag überreichte sie die Liste an Bischof Gebhard Fürst in Rottenburg. 

Berliner Kirchen schicken Truck auf „Christopher Street Day“ (UPDATE)

Bei der Berliner Homosexuellen-Parade "Christopher Street Day" (CSD) bewegt sich ein bunter Umzug vom Kurfürstendamm bis zum Brandenburger Tor – mit dabei: die evangelische Kirche. Unter dem Motto "Trau dich" fährt unter anderem ein Truck mit, um für die kirchliche Trauung von gleichgeschlechtlichen Paaren zu werben. Kondome mit Luthersprüchen sollen entgegen ersten Überlegungen aber doch nicht verteilt werden.

SOCIAL

4,663FansGefällt mir
2,886NachfolgerFolgen
Anzeige