Start MUSIK

MUSIK

Kirk Franklin

MUSIKKRITIK

Demon Hunter: Songs of Death and Resurrection

Die 20-jährige Erfahrung von Demon Hunter wird voll ausgeschöpft. Die Band beweist, dass sie ihren Fans immer noch viel zurückgeben kann. Songs of Death and Resurrection ist eine der einzigartigsten personalisierten Platten einer Metal-Band seit Jahren. Genauso wie einige dieser Songs den Fans in den vergangenen Jahren ans Herz gewachsen sind, werden diese "auferstandenen" Versionen der Lieder bei den Zuhörern ebenfalls noch jahrelang nachhallen.
In Zusammenarbeit mit

PLAYLIST

ANZEIGE

NEUERSCHEINUNGEN

– Sarah Reeves – Life Love & Madness –
– Michael W. Smith – Still Vol. 1 –
– Jamie Grace – Normal
– Young Oceans – You Are Fullness (Part 1) EP
– Wolves At the Gate – Dawn EP

NEUERSCHEINUNGEN

23. Oktober 2020

– Francesca Battistelli – This Christmas
– Rend Collective – O Jolly Irish Christmas V2
– Jason Gray – Order, Disorder, Reorder
– Kari Jobe – The Blessing (Live)
– I AM THEY – Faithful God
– Fireflight – Who We Are: The Head and the Heart
– Unspoken – Good News EP

NEUERSCHEINUNGEN

30. Oktober 2020

– for KING & COUNTRY – A Drummer Boy Christmas
– Coby James – Homesick EP