- Werbung -

„Sabbatical“: Freakstock 2017 abgesagt

Die Jesus Freaks haben ihr Freakstock-Festival für dieses Jahr abgesagt. Wasserversorgung und Naturschutzfragen seien noch nicht geklärt, „eine seriöse Planung und Vorbereitung“ daher leider nicht möglich. Das nächste Festival soll nun im August 2018 stattfinden.
- Werbung -

Das Risiko einer kurzfristigen Absage sei zu hoch, heißt es auf der Freakstock-Homepage. Deshalb habe man sich bereits jetzt „mit schmerzendem Herz in der Brust“ zu diesem Schritt entschlossen. Unter dem Motto „Freakstock goes Sabbatical“ wollen die Veranstalter die Zeit nutzen, um über das Festival nachzudenken, „Bewährtes zu verbessern und Neues zu erträumen“. Außerdem sollen die offenen Fragen geklärt werden. Denn, da ist sich das Team sicher, „wir sehen uns 2018 auf Freakstock!“

Das erste „Freakstock“ hatte 1995 in Wiesbaden stattgefunden. 2016 war der ehemalige Militärflughafen Allstedt in Sachsen-Anhalt zum zweiten Mal Austragungsort. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Welcome home“ kamen rund 3.100 Besucher.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht