- Werbung -

Prayerspaces: Verein unterstützt Gebetsräume in Schulen

Der bisherige SMD-Arbeitsbereich „Prayerspaces in Schulen“ ist in einem eigenständigen Verein aufgegangen. Für die Zukunft rechnen die Verantwortlichen mit einer deutlich wachsenden Nachfrage.

- Werbung -

Seit 2013 hatte die Schüler-SMD Gebetsräume an Schulen in Deutschland initiiert, gefördert und unterstützt. Da die Arbeit stark gewachsen sei und die Prayerspaces zunehmend von Lehrkräften und nicht mehr von Schülerinnen und Schülern selbst organisiert würden, hätte der Schritt in die Selbstständigkeit nahegelegen, heißt es in einer Pressemitteilung der SMD.

Ein „Prayerspace“ ist ein Schulzimmer, das für einige Tage zum Gebetsraum umfunktioniert und kreativ gestaltet wird. Die Schüler erkunden in der Pause oder als Teil des Unterrichts die verschiedenen Gebetsstationen. „Seit mehr als sieben Jahren machen wir die Erfahrung, dass Jugendliche in einem Prayerspace anfangen zu beten, was sie zu Hause nie tun würden“, so Jana Nimmo, Diakonin und hauptamtlich angestellte Mitarbeiterin des neuen Vereins. Schätzungsweise 12.000 bis 24.000 Schüler hätten vor der Pandemie jährlich einen Prayerspace besucht, heißt es. „Wir rechnen mit einer deutlich stärkeren Nachfrage nach der Corona-Zeit. Denn die Not und der Bedarf sind gewachsen“, so Nimmo.

- Werbung -

Die Schüler-SMD wird laut Pressemitteilung weiterhin mit dem neuen Verein verbunden sein und zukünftig diejenigen Prayerspaces unterstützen, welche von Schülerinnen und Schülern selbst durchgeführt werden.

Link: Hier geht es zur Webseite von Prayerspaces. Dort kann Material für Gebetsstationen heruntergeladen werden.

QuelleSMD

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht

1 KOMMENTAR

  1. Der Bericht über insgesamt doch zahlreiche Gebetsräume in Schulen, von den Schülerinnen und Schülern gestaltet, beweist: Der Heilige Geist weht wo er will. Oft weht er auch wo wir ihn überhaupt nicht vermuten. Da kann man nur staunen und dankbar sein. Es ist nicht alles Traditionsabbruch, sondern es gibt auch neue Formen, die irgendwann Traditionen werden.

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.