- Werbung -

„Die Krise ist kein Ort für Wachstumsfantasien“ (Die Eule)

- Werbung -

In der Corona-Krise wachsen die Angebote der „digitalen Kirche“. Viele Gemeinden versuchen, online präsent zu sein. Tobias Sauer, katholischer Theologe und Berater für Glaubenskommunikation, Digitalisierung und Theologie, erklärt im Interview mit dem Eulemagazin, wie seiner Meinung nach gute Angebote aussehen sollten und benennt Beispiele. Außerdem spricht er über die Rolle der Hauptamtlichen.

Link: „Die Krise ist kein Ort für Wachstumsfantasien“ 

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht