- Werbung -

TV-Tipp: „Zwingli – Der Reformator“

- Werbung -

Der Schweizer Reformator Huldrych Zwingli provozierte – er übersetzte die Bibel auf Deutsch, war bei einem Wurstessen während der Fastenzeit anwesend und verstieß gegen den Zölibat, indem er die Witwe Anna Reinhart heiratete. Seine revolutionären Ideen hatten innerhalb kürzester Zeit großen Erfolg und führten die Schweiz in einen Bürgerkrieg.

Zwingli wollte die Angstherrschaft der katholischen Kirche beenden und stellte die Liebe Gottes ins Zentrum seiner Predigten. Erst wollte er nur die Kirche verändern und später aufgrund einer verbotenen Liebesbeziehung die ganze Gesellschaft. In der von ihm angestoßenen Bewegung kam es schnell zu einem Kampf um Macht und Deutungshoheit.

Der Regisseur Stefan Haupt verfilmte das Leben und Sterben des Reformators Zwingli in seinen Zürcher Jahren (1519-1531). „Zwingli – Der Reformator“ kam 2019 zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation in die Kinos. 3sat strahlt den Film am 22. Oktober um 20:15 Uhr aus.

Link: „Zwingli – Der Reformator“ (3sat)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht