Am Sonntag (3. Februar) ist wieder Super Bowl angesagt. Über eine Milliarde Zuschauer auf der gesamten Welt verfolgen das sportliche Großereignis. Was das Endspiel des American Football alles mit dem Glauben zu tun hat, hat Jörn Schumacher vom christlichen Medienmagazin pro zusammengefasst.

Denn immer wieder nutzen Spieler das mediale Megaevent dazu, auf ihre christliche Überzeugung aufmerksam zu machen. Ein gutes Beispiel sieht Schumacher in den Philadelphia Eagles. Überdurchschnittlich viele der Spieler sind überzeugte Christen. Das Team trifft sich zu kleinen Gottesdiensten und einem Bibelkreis. Als Underdog besiegten sie schließlich beim Super Bowl die „übermächtigen“ New England Patriots.

Auch von den Erfahrungen der gläubigen Sportler nach den Siegen berichtet der Journalist. Immer wieder wird klar: Für viele zählt nur der Sieg, sondern vor allem der Glaube an Gott. Er ist ihre Stütze.

LINK: Super Faith, Super Bowl